Nettetal: Auto fährt ungebremst gegen Hauswand

Nettetal: Auto fährt ungebremst gegen Hauswand

Am Samstagvormittag ist ein Autofahrer aus Hinsbeck mit seinem Wagen ungebremst gegen die Giebelseite eines Hauses gefahren. Der 50-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Nach Angaben der Polizei entstand an dem betroffenen Gebäude kein Schaden.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.10 Uhr: Der Hinsbecker befuhr die Landstraße aus Richtung Lobberich kommend in Richtung Hinsbeck. Nach einer leichten Rechtskurve geriet er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr zunächst durch einen Vorgarten und prallte dann ungebremst gegen die Giebelseite des Hauses. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug im Frontbereich stark eingedrückt. "Am Haus entstand augenscheinlich kein Sachschaden", erklärte ein Polizeisprecher. Der Fahrer kam ins Lobbericher Krankenhaus, wird dort stationär behandelt.

(mrö)