Aprilscherz in Nettetal: Queen Elizabeth II. besucht Grundschule in Lobberich

Aprilscherz : Queen Elizabeth II. besucht Grundschule

Die Stadtverwaltung vermeldete am Montag hohen Besuch in der Seenstadt: Queen Elizabeth II. habe die Gemeinschaftsgrundschule (GGS) in Lobberich besucht. Für diesen Scherz zum 1. April haben Verwaltung und Schulleitung richtig Aufwand betrieben.

Fotos zeigen die Ankunft der britischen Monarchin auf dem Schulhof, die Schüler winkten der Besucherin, die ein pinkfarbenes Kostüm trug, mit selbstgebastelten Fähnchen entgegen und sangen ein englisches Lied.

Wie die Stadt mitteilte, begrüßte Schulleiterin Anne Cobbers die Queen, die in Begleitung von Bürgermeister Christian Wagner (CDU) in einem dunklen BMW den Weg vom Rathaus zur Schule angetreten hatte. Hut und Sonnenbrille verdeckten ihr Gesicht.

In der Grundschule habe sich die Queen noch einmal vor dem Brexit über das deutsche Bildungssystem informieren wollen. „Standesgemäß plauderte sie mit dem Bürgermeister Christian Wagner und der Schulleiterin Anne Cobbers bei einer Tasse Tee über die neue Bildungsoffensive des Landes Nordrhein-Westfalen und den Digitalpakt“, heißt es in der Mitteilung. Danach habe sich die britische Königin auf den Rückweg nach London gemacht.

Den Schülern der GGS wird dieser Tag bestimmt in Erinnerung bleiben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE