Nettetal: Apotheke organisiert Kicker-Tunier

Nettetal: Apotheke organisiert Kicker-Tunier

Der Wettbewerb für Schüler aus Nettetal findet am 7. Juni statt

Rund 30 Klassen aus zwölf Schulen werden voraussichtlich am Kicker-Turnier um den "Sebastian-Cup" in der Dreifach-Sporthalle am Werner-Jaeger-Gymnasium teilnehmen, schätzt Roland Christmann, Inhaber der Sebastian-Apotheke an der Friedensstraße in Lobberich. 450 Schüler der Jahrgänge von der vierten bis zur sechsten Klasse nahmen vergangenes Jahr am von der Apotheke organisierten Wettbewerb teil und zeigten ihr Können am Kickertisch.

"Beim ersten Mal 2006 war es als Tippkicker-Turnier organisiert", sagt Christmann. Etwa 50 Kinder hätten damals teilgenommen. Mit der Veranstaltung wollte Christmann Kinder dazu motivieren, ihre Freizeit mit mehr Bewegung zu verbringen und "weniger am Computer zu sitzen". Dafür habe dem Tipp-Spiel jedoch die Aktivität gefehlt. Christmann: "Deshalb entschlossen wir uns, daraus ein Kicker-Turnier zu machen."

Zum 13. Mal wird der Schülerwettbewerb dieses Jahr am Donnerstag, 7. Juni, ausgetragen. Über 500 Besucher werden erwartet - neben den Teilnehmern kommen auch Eltern, Lehrer, Betreuer und Schulkameraden mit. "Vor dem Turnier werden die Besten für die Teilnahme ,ausgespielt'", sagt Christmann. Mit zehn Kickertischen gehen die Veranstalter vor dem Turnier in die Schulen, damit die Klassen ihre Teams aus den Klassenbesten zusammenstellen können.

Jedes Team besteht aus zwei Spielern, die sich Fantasie-Namen geben können und zum Finale um den "Sebastian-Cup" acht Fans mitnehmen dürfen. 30 bis 40 Teams nehmen am Finale in der Regel teil, sagt Christmann. "Bei den Spielen müssen wir darauf achten, dass die Teams sich in der Leistung auf Augenhöhe begegnen." Das heißt, es wird in der Regel nicht übergreifend von der vierten bis zur sechsten Klasse gespielt, sondern innerhalb der einzelnen Stufen.

  • Serie Mein Verein : Den Applaus des Publikums erarbeiten

Jedes Team erhält für das Turnier zehn speziell bedruckte T-Shirts. Außerdem werden mit Unterstützung von Sponsoren etwa 500 Tüten befüllt und an die Besucher verschenkt. Darin sind neben Stiften, Shirts, Blöcken oder Obst und Süßigkeiten andere kleine Präsente. Die Hauptpreise für die drei Erstplatzierten stiften die Apotheke und die Volksbank Krefeld. Die Geldpreise fließen in der Regel in die Klassenkasse für gemeinsame Aktivitäten, wie Klassen-Ausflüge und Museumsbesuche.

Nicht nur die Turnierteilnehmer sollen übrigens an diesem Tag in Bewegung kommen - für alle Besucher ist ein Hallentriathlon geplant. Die drei Stationen: Bankdrücken, Slalom und Pedelec. Bei einer Tombola können auch Nicht-Kicker kleine Preise gewinnen. Außerdem werden zum geringen Preis Getränke und Kuchen angeboten. Der Erlös, der in den vergangenen Jahren zwischen 250 und 350 Euro gelegen habe, berichtet Christmann, soll an die Kinderkrebshilfe in Viersen gespendet werden.

Info Kicker-Turnier "Sebastian-Cup" in der Dreifach-Sporthalle am Werner-Jaeger-Gymnasium, An den Sportplätzen 7 in Lobberich. Einlass: 14 Uhr, Beginn: 14.30 Uhr, Veranstaltungsende: zwischen 18 und 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(juz)
Mehr von RP ONLINE