1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: After-Zug-Party in Schaag droht das Aus

Nettetal : After-Zug-Party in Schaag droht das Aus

Eine Zukunft für die After-Zug-Party am Karnevalssonntag ist fraglich, so Chef-Organisator Rolf van Overbrüggen. Die Gruppe, die diese Party bisher organisiert hat, bestand aus Mitgliedern der TT-Elf Schaag, der Alte-Herren-Abteilung von SuS Schaag und der SKG. Sie existiert nicht mehr. Eine Enttäuschung für die Organsiatoren, zumal die Party zunächst von den Schaagern gut angenommen wurde. Doch in diesem Jahr feierten nur wenige im Partyzelt auf dem Hubertusplatz - eine laut van Overbrüggen "riesige finanzielle Lücke" ist entstanden.

Die Ausgaben wie für den Zeltbesitzer oder die Musikkapelle könnten nicht mehr gedeckt werden. Ob die Schaager-Karnevals-Gesellschaft diese After-Zug-Party 2018 noch übernehmen wird, werden die Gremien noch beraten. Fakt ist, dass sich Rolf van Overbrüggen, als treibende Kraft bei der Organisation, zurückziehen wird. Ein Vorschlag: Die After-Zug-Party soll nur noch in dem Jahr stattfinden, in dem sich der Tulpensonntagszug durch Schaag bewegt.

(wi)