Heimat shoppen Händler rollen wieder den roten Teppich aus

Nettetal · Beim Heimat shoppen am Freitag und Samstag erwarten die Kunden viele Aktionen

Die Aktion Heimat shoppen ist mittlerweile fest im Nettetaler Veranstaltungskalender verankert. In diesem Jahr rollen Nettetaler Händler am Freitag, 7., und Samstag, 8. September, für ihre Kunden die roten Teppiche aus. Sie präsentieren sich gemeinsam mit den Werberingen in Lobberich, Kaldenkirchen und Breyell sowie der Nette-Card. Rund 90 Geschäfte und Dienstleister sind beteiligt.

Seit einigen Jahren gibt es die von der Industrie- und Handelskammer initiierte Aktion Heimat shoppen. Dabei soll auf den stationären Handel und dessen Vielfalt aufmerksam gemacht werden – und darauf, wie wichtig Einkaufsmöglichkeiten für eine Stadt sind.

Die Nette-Card spendiert an diesem Wochenende Extra-Punkte: Die Kunden müssen einfach nur mit der Nette-Card in den Mitgliedsgeschäften Punkte sammeln und haben dabei die Chance auf eines von zehn 25-Euro-Guthaben. Sie können sich beim Stadtbummel auf dekorierte Schaufenster und kostenlose Werbeartikel wie die Heimatshopper-Einkaufstasche freuen. In teilnehmenden Geschäften warten darüber hinaus weitere kleine Aufmerksamkeiten und spezielle Aktionsangebote.

Zum dritten Mal ergänzt der Werbering Lobberich das Heimat shoppen mit einem Musikprogramm: Am Freitagabend ab 19 Uhr spielt zum Abschluss des Einkaufsbummels die Coverband Fun Fair bekannte Rock-, Pop- und Blues-Songs mitten im Einkaufsbereich Ecke Hochstraße/Von-Bocholtz-Straße. Alle sind eingeladen, gemeinsam zu feiern und ins Gespräch zu kommen. Die Einnahmen des Abends sollen wieder, wie bereits in den Jahren 2016 und 2017, an die Lobbericher Kindergärten gespendet werden.

(rp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort