1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: 53 "Gurtmuffel" erwischt

Nettetal : 53 "Gurtmuffel" erwischt

53 "Gurtmuffel" und sieben mit Handy telefonierende Autofahrer hat die Polizei bei einer größeren Sonderkontrolle in Nettetal, Niederkrüchten und Brüggen erwischt. Sieben Beamte der Wache in Kaldenkirchen waren am Donnerstag zwischen 10 und 16 Uhr unterwegs, dies Sonderkontrollen für mehr Verkehrssicherheit finden regelmäßig immer wieder statt.

Die Beamten achteten besonders darauf, ob Gurte angelegt waren und ob Kinder korrekt in Autos gesichert waren. Ein Aufprall mit 40 km/h entspricht dem Sprung vom 5-m-Brett in ein leeres 1,30 Meter Beckes. Niemand würde sein Kind überhaupt vom 5-Meter-Brett stoßen. Die 53 erwischten "Gurtmuffel" wurden mit einem Verwarngeld bedacht, für die unverbesserlichen Telefonierer gab es Anzeigen. Fünf Fahrer mussten ein Verwarngeld zahlen, weil sie Stoppschilder missachteten. Die Polizei kündigte gestern an, dass sie ihre Kontrollen fortsetzen wird.

(RP)