Nach Beschwerden von Anwohnern: 40 Anwohner bei Ortsbegehung der SPD in Lobberich

Nach Beschwerden von Anwohnern: 40 Anwohner bei Ortsbegehung der SPD in Lobberich

(RP) Bei ihrer Begehung des Wohngebiets Lobberich-Ost ist die Nettetaler SPD von rund 40 Interessierten begleitet worden. Anlass waren Beschwerden von Anwohnern, die zu einer Anfrage der SPD zur Verkehrsberuhigung auf der Wilhelm-Reimes-Straße an die Stadt geführt haben.

Bei der Begehung konnten die Menschen weitere Problemstellen schildern, etwa die Situation auf der Joseph-Veith-Straße, die für Kinder an verschiedenen Stellen schwierig ist, teilt die SPD mit. „Es ist gut, dass wir diese Begehung gemacht haben“, sagt Ortsvereinsvorsitzende Tanja Jansen, die selbst in Lobberich-Ost wohnt. Die stellvertretende Parteivorsitzende Katerina Charalambakis notierte eine Reihe von Punkten, die jetzt ausgewertet und in die Ausschüsse oder den Rat gebracht werden sollen.