1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: 26 Hanf-Gärtnereien im Grenzland entdeckt

Nettetal : 26 Hanf-Gärtnereien im Grenzland entdeckt

Bei einer Großrazzia in der Grenzregion Limburg-Nord hat die Polizei am Donnerstag und Freitag 26 illegale Hanf-Gärtnereien entdeckt.

Mit 150 Beamten durchsuchten die Ermittler insgesamt 56 Wohnungen im Grenzland. Der Wert der beschlagnahmten Hanfpflanzen liegt bei rund 2,5 Millionen Euro, wie Ermittlungsleiter Hub Dehing von der Polizei Limburg-Nord mitteilte.

Die Hausdurchsuchungen fanden in Venlo, Blerick, Tegelen, Steyl, Velden, Baarlo, Reuver, Stramproy, Heythuyen, Roermond, Melick, Echt, Herkenbosch, Maasbracht, Swalmen, Broekhuizen, Hegelsom, Broekhuizenvorst, America, Sevenum, Venray und Siebengewald statt. Dabei fand die Polizei rund 4000 Hanfpflanzen, 3,7 Kilogramm geerntete und bearbeitete Hanfspitzen sowie 130 leere Pflanztöpfe. Gegen alle Verdächtigen wurde Strafanzeige erstattet. Die Hanfpflanzen sowie die technischen Einrichtungen der illegalen Gärtnereien wurden beschlagnahmt, die Pflanzen vernichtet.

Schon am Wochenende wurden die Vermögen Verdächtiger, die vermutlich durch kriminelle Aktivitäten erworben wurden, beschlagnahmt, darunter auch vier Luxuslimousinen.

Die Polizei in Limburg will auf Grundlage des neuen Landesprogramms "Organisierte Hanfzucht ist strafbar" künftig weitere Großrazzien durchführen. Polizei und Staatsanwaltschaft würden künftig die illegale Hanfzucht besonders verfolgen, teilte Venlos Bürgermeister Hubert Bruls mit. Hanfzucht und Drogenhandel bildeten häufig die Grundlage für weitere kriminelle Aktivitäten.

(RP)