Nach Verkehrskontrolle in Lobberich Polizei verfolgt 16-Jährigen durch Nettetal

Nettetal-Lobberich · Einer Verkehrskontrolle unterziehen wollte sich der 16-Jährige offenbar nicht, der vor der Polizei Reißaus nahm. Dafür hatte er Gründe.

 Anlässlich einer Verkehrskontrolle kam es zu einer Verfolgungsjagd durch Nettetal.

Anlässlich einer Verkehrskontrolle kam es zu einer Verfolgungsjagd durch Nettetal.

Foto: dpa/Jonas Güttler

Gegen 13.20 Uhr wollten Polizeibeamte am Mittwoch, 30. November, bei einer Verkehrskontrolle auf der Freiheitsstraße in Lobberich einen Rollerfahrer anhalten. Doch der Fahrer, so berichtet die Polizei, scherte sich nicht um die Anhaltesignale. Er gab Gas, um sich der Kontrolle zu entziehen und missachtete dabei mehrere Verkehrsregeln. Die Polizei folgte ihm über Hochstraße und Marktstraße. Dabei fuhr der Roller auf dem Radweg in entgegengesetzter Fahrtrichtung.

An der Einmündung der Robert-Karman-Straße konnte der Fahrer dann von den Einsatzkräften abgebremst- und identifiziert werden. Es handelte sich um einen 16-jährigen Nettetaler. Er war laut Polizei nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Das Kennzeichen des Rollers war als gestohlen gemeldet. Der 16-Jährige wurde von dem Streifenteam mit zur Polizeiwache genommen, von wo aus die Erziehungsberechtigten kontaktiert wurden. Die Ermittlungen dauern an.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort