1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Kamp-Lintfort: Zwei Wochen noch bis zum Hoerstival

Kamp-Lintfort : Zwei Wochen noch bis zum Hoerstival

In zwei Wochen steigt das Jugendfestival "Hoerstival". Die Freie evangelische Gemeinde Hoerstgen hat zwei Bands und den kabarettistisch angehauchten Jugendreferenten Torsten Hebel eingeladen.

Mit dabei sind neben der Band "Echtzeit" auch "Crushead" und Thorsten Hebel. Die Konzerte finden am Samstag, 30. August, ab 19.30 Uhr auf der Bühne statt. "Echtzeit" überzeugt das Publikum vor allem durch die gute Live-Performance. Die Band Crushead gibt beim Hoerstival ihr Abschiedskonzert in Nordrhein-Westfalen. Torsten Nebel ist Kabarettist, Kommunikations-Fachmann und Christ.

Er wird den Gottesdienst mitgestalten. Für Spaß und sportliche Aktion sorgt das Aerotrim, auf dem jeder seine Fähigkeiten als Astronaut unter Beweis stellen kann. Für alle vom Sport Erschöpften, aber auch für die weniger sportlichen Besucher bietet die Cocktailbar mit ihren leckeren und kreativen alkoholfreien Drinks eine Erfrischung. Im Haus lädt der Raum der Stille zum Erholen und zur Begegnung mit Gott ein.

Jeder, der möchte, kann in der Nacht vom 30. auf den 31. August auf der Feuerwehrwiese in eigenen Zelten übernachten. Am Sonntagmorgen findet ab 10 Uhr ein Jugendgottesdienst statt. Der Eintritt zum Hoerstival ist frei. Alle Infos unter

www.hoerstival.de

(RP)