Feuerwehr Duisburg half aus: Zwei Kinder zünden 40 Heuballen an

Feuerwehr Duisburg half aus: Zwei Kinder zünden 40 Heuballen an

Ein Kinderstreich hat für die Feuerwehrleute aus Moers und Duisburg viel Arbeit verursacht. Zwei Jungs haben am Samstag viel Heu abgefackelt. Es wird trotzdem weiter ermittelt.

Immer wieder kommt es zu Heubränden, doch bei diesem Einsatz hatten die Feuerwehrleute besonders viel zu tun: Am Samstagmittag sind Löschzüge aus Moers und Duisburg zu einem Brand auf ienem Feld am Jupiterweg gerufen worden.

Dort brannten rund 40 abgelagerte Heuballen. Die Feuerwehrleute konnten zwar den Brand unter Kontrolle bringen, aber nicht das Abbrennen des Heus verhindern. Die Täter konnten nach eigenen Angaben der Polizei schnell ermittelt werden:

  • Neuss : An der Rheinallee brennen wieder Heuballen

Zwei Jungs, im Alter von 12 und 13 Jahren, haben die Heuballen in Brand gesteckt. Die Ausmaße des Feuers zeigen, dass dieser Kinderstreich alles andere als harmlos gewesen ist. Die Polizei hat die Kinder inzwischen ihren Eltern wieder übergeben. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Die Polizei ermittelt weiter.