Moers: Zum letzten Mal: Familienstück "Nur ein Tag"

Moers: Zum letzten Mal: Familienstück "Nur ein Tag"

Viele tausend Kinder haben sich seit November von der bezaubernden Geschichte einer Eintagsfliege und ihren beiden ungleichen Freunden fürs Leben verzaubern lassen: "Nur ein Tag" heißt das Stück von Martin Baltscheitz, das in der Inszenierung von Ulrich Greb am Donnerstag letztmalig im Katholischen Jugendheim in Meerbeck zu sehen ist. Für die Aufführung wurde das Jugendheim mit viel Fantasie in eine frühlingshafte Flusswelt verwandelt. Die Frage ist: Lohnt es sich, Freundschaft mit einer Eintagsfliege zu schließen? "Aber ja!", lautet die Antwort. Denn: "Wer nur einen Tag hat, der braucht das ganze Glück in 24 Stunden", beschließen das Wildschwein und der Fuchs und üben das Leben im Schnelldurchlauf: Ausbildung, Hochzeit, Kinder.

Das Theaterstück für Kinder ab fünf Jahren erzählt eine humorvoll-berührende Fabel vom Leben und Sterben, von Freundschaft und dem Mut, glücklich zu sein. Karten sind unter 02841 8834110 erhältlich.

St. Barbara-Jugendheim, Lindenstraße 38, Meerbeck, Donnerstag, 1. März, 9 und 11 Uhr.

(RP)
Mehr von RP ONLINE