Moers: Zahl der Flüchtlinge in Moers sinkt weiter

Moers: Zahl der Flüchtlinge in Moers sinkt weiter

In den städtischen Übergangswohnheimen (samt angemieteter Wohnungen) sind derzeit 812 Personen untergebracht, davon 20 Obdachlose. Gegenüber Januar 2017 bedeutet dies ein Minus von 25 Prozent. Das teilt die Stadtverwaltung in einer Vorlage für den Sozialausschuss mit. Insbesondere in den Sammelunterkünften habe sich die Situation deutlich entspannt: Wohnten dort im März 2016 noch 730 und im Januar 2017 noch 636 Personen, so seien es derzeit 386.

Dies liege zum einen an den allgemein sinkenden Flüchtlingszahlen, zu anderen daran, dass Flüchtlinge Deutschland auch wieder verlassen und Flüchtlinge, die ein Bleiberecht erhalten, sich auf dem privaten Wohnungsmarkt versorgten.

(pogo)
Mehr von RP ONLINE