Moers: Wir sind das erste Damen-Dreigestirn

Moers : Wir sind das erste Damen-Dreigestirn

Andrea Bengs, Kathrin Fabricius-Sudmann und Sabine Strahl schlüpfen diese Session für das Karnevalskomitee Kolping in die Rollen von Prinz, Jungfrau und Bauer.

Der Prinz

Ich heiße Andrea Bengs, 59 Jahre, zwei Kinder. Eigentlich bin ich examinierte Krankenschwester und arbeite seit 27 Jahren im St.-Bernhard-Hospital. Ich bin Prinz, weil ich nie Prinzessin sein wollte. Ich bin im Karnevalskomitee Kolping, weil ich den Karneval sehr mag und das Brauchtum pflegen möchte. Ich mag die Gemeinschaft und lerne gerne nette Menschen kennen. Meine schönsten Termine waren bisher alle Veranstaltungen, die wir besucht haben - besonders unsere Proklamation in der Stadthalle Kamp-Lintfort. Ich freue mich ganz besonders auf Rosenmontag.

Die Jungfrau

Ich heiße Kathrin Fabricius-Sudmann, 48 Jahre, drei Kinder. Eigentlich bin ich selbstständige Podologin und Kauffrau bei Reitsport Voss. Ich bin Jungfrau, weil die Position wie für mich gemacht ist. Mein Partner war 2013/14 die männliche Jungfrau. Und ich bin die Einzige, die ein Kleid tragen wollte. Ich bin im Karnevalskomitee Kolping, weil es eine nette, fast familiäre Gemeinschaft ist. Mein schönster Termin war unsere Proklamation, die erfolgreich vom Festausschuss Kamp-Lintforter Karneval durchgeführt wurde. Ich freue mich auf alle Termine, an denen wir anderen Menschen eine Freude bereiten können, auf unseren Rosenmontagszug am 12. Februar, auf die Menschen, die am Weg stehen, und auf die Teilnehmer, die den Zug zum Lindwurm machen.

Der Bauer

Ich heiße Sabine Strahl, 51 Jahre, ein Kind. Eigentlich bin ich Kauffrau im Raumausstattungsgeschäft meines Mannes. Ich bin Bauer, weil ich kein Kleid tragen und Andrea schon immer Prinz werden wollte. Da waren die Rollen schnell verteilt. Ich bin im Karnevalskomitee Kolping, weil mir Karneval schon als Kind Spaß gemacht hat und wir auf zahlreichen Büttensitzungen von Kolping waren. 2009 sind wir aufgrund der tollen Stimmung im Verein eingetreten. Meine schönsten Termine waren die Schifffahrt auf dem Rhein bei Hochwasser mit etwa 580 Karnevalisten und die 66-Jahr-Feier bei der Vlü-Ka-Ge.

Ich freue mich auf alle noch ausstehenden Termine mit dem Rosenmontagszug als Höhepunkt.

(RP)