1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Vielschichtige Kopfweiden-Bilder

Moers : Vielschichtige Kopfweiden-Bilder

Iris Alexandra Arndt zeigt Bilder in der evangelischen Dorfkirche in Repelen.

Die Kopfweide, einst lieferte sie den Bauern am Niederrhein Material für Körbe und Besen. Heute ist sie das Symbol dieser Region.

Für die Moerser Malerin Iris Alexandra Arndt sind Kopfweiden aber noch mehr, nämlich "mystische, knorrige Dinger", die es mit Pinsel und Farbe festzuhalten lohnt. Und genau das hat sie getan. Unter dem Titel "KOPFweiden" kann ein Teil ihrer Arbeiten in der evangelischen Dorfkirche in Repelen besichtigt werden. In ihrer Ausstellung hat Iris Alexandra Arndt den typischen niederrheinischen Baum meist in einer Mischung aus Acryl- und Ölmaltechnik, aber auch als Collage aus Papier und Klebstoff, sowie mit anderen Materialien dargestellt.

"Meine Bilder bestehen in der Regel aus mehreren Schichten", beschreibt die an der Moerser Merowingerstraße beheimatete Künstlerin ihre Malweise. "Zuerst mache ich immer eine Grundierung mit Acrylfarben oder Strukturpaste, dann erst folgt Schicht für Schicht das fertige Bild."

Die Motive dafür hat sie dabei oft schon im Kopf, dennoch behält sie sich während des Gestaltungsprozesses noch eine gewisse Spontanität offen. Diese Spontanität ist es, die auch schon ihre in den vergangenen Jahren in der Repelener Dorfkirche ausgestellten Engel- und Fischbilder ausmachten, und den für die Kulturveranstaltungen der Kirchengemeinde zuständigen Konrad Göke dazu bewogen haben, Iris Alexandra Arndt erneut wieder anzusprechen.

Dabei fand er das von ihr vorgeschlagene Thema "Kopfweiden" als "sehr passend für eine Ausstellung in einer Kirche hier in der Region". Außerdem, so bekannte er, hätten ihn Bäume immer fasziniert: "Speziell Kopfweiden erinnern mich immer wieder an meine Kindheit. Deswegen war mein kindlich naives Gemüt wohl auch sofort unglaublich berührt von den Bildern."

Dieses Erlebnis ist nun in den kommenden acht Wochen auch den Besuchern der Repelener Dorfkirche möglich. Die Eröffnung der Ausstellung "KOPFweiden" mit Bildern der Moerser Malerin Iris Alexandra Arndt findet am Sonntag, 10. Mai um 17 Uhr im Rahmen eines festlichen Muttertagskonzertes in der evangelischen Dorfkirche Repelen, An der Linde, statt. Weitere Besichtigungen sind vor und nach den dortigen Gottesdiensten und Kulturveranstaltungen sowie auf Anfrage im Repelener Gemeindebüro möglich.

(lang)