Video zeigt Überfall in Moers - ein Toter bei Messerstecherei

Ein Toter bei Messerstecherei : Video zeigt tödlichen Überfall in Moers

Bei einem Überfall am Moerser Bahnhof ist ein Mensch getötet worden, weitere wurden verletzt. Das Video eines Augenzeugen zeigt nun die dramatischen Momente auf der Homberger Straße.

Es sind brutale Szenen, die das 24 Sekunden lange Video zeigt. Menschen, die aufeinander einschlagen und sich verfolgen. Schreie und Rufe sind zu hören, nicht alle verständlich. Aufgenommen wurden die Bilder, die unserer Redaktion vorliegen, von einem Augenzeugen am Samstagabend in Höhe eines Kiosks auf der Homberger Straße in Moers. Es sind Szenen, die den Überfall dokumentieren, bei dem ein Mensch starb und mehrere verletzt wurden.

Deutlich in dem Tumult zu erkennen: Zumindest einige der Beteiligten sind bewaffnet. Gleich zweimal wird das Wort „Schlagstock“ gerufen. Es kommt zu mehreren Kämpfen in der Gruppe, auch ein großer Hund springt knurrend zwischen den Männern umher, dann bricht das Video ab. Wir haben uns dafür entschieden, den Film hier nicht in voller Länge zu zeigen. Einzeln ausgewählte Aufnahmen sollen das Geschehen aber abbilden.

Nach ersten Informationen unserer Redaktion ereignete sich der überfallartige Angriff am Samstag gegen 20 Uhr. Ein Auto, in dem mehrere Menschen saßen, soll in Höhe eines Kiosks an der Homberger Straße gehalten haben. Laut Augenzeugen stand eben dieses Fahrzeug, ein schwarzer Audi, bereits gegen 18 Uhr schon einmal vor dem Kiosk. Zu diesem Zeitpunkt sollen zwei Personen in dem Wagen gesessen haben. Es soll zu einem Streit zwischen dem späteren Opfer und seinen Begleitern sowie den Auto-Insassen gekommen sein. Der schwarze Audi fuhr laut dem Augenzeugen im Lauf des Streits davon. Das spätere Opfer und seine Begleiter sollen sich jedoch weiter am Kiosk aufgehalten und gegen 18.30 Uhr eine Flasche Vodka gekauft haben.

Gegen 19.30 Uhr tauchte der schwarze Audi demnach erneut auf. Wieder soll es zu einem Streit zwischen den beiden Gruppen gekommen sein. Dieses Mal sollen fünf Personen in dem Audi gesessen haben. Vier davon stiegen dann laut Augenzeugen aus. Mit einem Hund, Baseballschlägern und Messern gingen sie auf die andere Männergruppe los. Der Überfall soll sich innerhalb kürzester Zeit abgespielt haben.

Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, es gab Festnahmen. Die Duisburger Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Video zeigt tödlichen Überfall in Moers

Mehr von RP ONLINE