Moers: Verkehrstraining für alle Sechstklässler

Moers: Verkehrstraining für alle Sechstklässler

Kamp-Lintfort (RP) Mit dem eigenen Rad beginnt eine neue Freiheit. Aber es ergeben sich auch Gefahren. Die Altersgruppe der Schüler ab dem 11. Lebensjahr ist im Straßenverkehr besonders gefährdet. Die Unfallberichte sprechen eine deutliche Sprache. Unter Anleitung von Verkehrssicherheitsberater und Polizeihauptkommissar Adolf Grill absolvierten deshalb alle Sechstklässler der Unesco-Gesamtschule eine theoretische Auffrischung und praktische Übungen auf einem Rundkurs durch Kamp-Lintfort.

Koordinatorin Stefanie Urner: "Verkehrserziehung ist ein Anliegen der Schule und daher regelmäßiger Bestandteil des Unterrichts." Schulleiter Jürgen Rasfeld: "Das Engagement der Kinder und die Einsatzbereitschaft der Schülerhelfer beweisen, dass die Kurse bisher stets mit Erfolg durchgeführt wurden. Da die Schule von der Notwendigkeit überzeugt ist, wurde die Ausbildung in unser Schulprogramm aufgenommen." Die Schüler lernen die Verkehrsregeln in Theorie und Praxis.

(RP)