Rheurdt: Verdienstmedaille für Rheurdter DRK-Vorsitzende

Rheurdt: Verdienstmedaille für Rheurdter DRK-Vorsitzende

Hohe Ehre für die Rheurdter DRK-Ortsvereinsvorsitzende Christa Hoeps: Bei der Regionalversammlung des DRK-Südkreises, Kreisverband Kleve-Geldern, erhielt sie die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Nordrhein. Durch ihr uneigennütziges ehrenamtliches Engagement und ihre hervorragende Unterstützung der Rotkreuzarbeit habe sie sich beispielhafte Verdienste auch um hilfebedürftige Menschen in der Gemeinde Rheurdt erworben, hieß es in der Begründung.

Hohe Ehre für die Rheurdter DRK-Ortsvereinsvorsitzende Christa Hoeps: Bei der Regionalversammlung des DRK-Südkreises, Kreisverband Kleve-Geldern, erhielt sie die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Nordrhein.

Durch ihr uneigennütziges ehrenamtliches Engagement und ihre hervorragende Unterstützung der Rotkreuzarbeit habe sie sich beispielhafte Verdienste auch um hilfebedürftige Menschen in der Gemeinde Rheurdt erworben, hieß es in der Begründung.

Bei der Versammlung in Geldern erläuterte Christa Hoeps das aktive Vereinsleben, das durch die weiblichen Mitglieder der Arbeitskreise Blutspende und Seniorenbegegnungsstätten geprägt werde. 350 Blutspender wurden bei sieben Terminen 2017 liebevoll empfangen und betreut. Die Seniorenbegegnungsstätten in Rheurdt und Schaephuysen wurden an 282 Öffnungstagen von rund 4000 Senioren besucht. Seniorenradtouren, Unternehmungen und Ausflüge in die nähere Umgebung und Kaffeenachmittage erfreuten sich wieder größter Beliebtheit. Die Erlöse der Haus- und Straßensammlung wurden bei bedürftigen Menschen in der Gemeinde zweckentsprechend verwendet.

  • Rheurdt : Gemeinde sucht Rheurdter fürs Schöffenamt

Kreisbereitschaftsleiter Werner Stage zeigte in einem Bildvortrag, dass DRK-Sanitäter kreisweit rund 12.700 Stunden im Sanitätsdienst wirkten. Er sprach von gelungenen Ausbildungsveranstaltungen und Übungen gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen und nannte neue Termine für das laufende Jahr.

Weitere langjährig aktive, ehrenamtliche Mitglieder wurden vom Vorsitzenden des DRK-Kreispräsidiums, Bürgermeister a. D. Johannes Giesen, ausgezeichnet: Maria Gickel und Anna Pick, beide Kerken-Aldekerk, für 55 Dienstjahre, Paul Jonkmans und Maria Borg, beide Geldern-Veert, für 50 beziehungsweise 40 Dienstjahre, Hermann Jacobs, Kevelaer-Winnekendonk, für 45 Dienstjahre, Liesel Jansen und Hannelore Prehm, beide Geldern, für 30 Dienstjahre und Andrea Niederholz, Kevelaer, für 25 Dienstjahre.

(RP)