1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Verdi-Warnstreik in Moers: Enni fährt ausgefallene Abfalltouren nach

Verdi-Warnstreik in Moers : Enni fährt ausgefallene Abfalltouren nach

Am Mittwoch ausgefallene Restabfall-, Altpapier- und Sperrguttouren sollen nachgeholt, ungeleerten Tonnen an der Straße stehen gelassen werden.

Die Warnstreiks im Öffentlichen Dienst haben am Mittwoch auch die Enni Stadt & Service getroffen. Wie Ulrich Kempken, Abteilungsleiter für Entsorgung und Reinigung, mitteilte, hat die Gewerkschaft Verdi auch Bereiche wie die Abfallentsorgung, die Straßen- und die Grünflächenunterhaltung in ihre Aktionen einbezogen. Auswirkungen für Kunden seien in Moers allerdings lediglich im Bereich der Abfallabfuhr zu spüren, heißt es.

Dort sind am Mittwoch eine Restabfall-, zwei Altpapier- und zwei Sperrguttouren ausgefallen. „Wir werden diese Touren kurzfristig nachfahren und gehen davon aus, dass wir am kommenden Montag wieder im Regelbetrieb sind“, so Kempken, der Kunden darum bittet, ihre ungeleerten Tonnen an der Straße stehen zu lassen und sie entsprechend dem Abfallkalender auch am Donnerstag und Freitag rauszustellen.

„Aller Voraussicht nach werden wir die Behälter regulär oder spätestens am darauffolgenden Tag leeren. Wegen des Feiertages am Samstag kann es vorkommen, dass wir vereinzelte Straßenzüge am kommenden Montag noch erledigen müssen“, sagt Kempken. Für die Verschiebung bitte er die Kunden um Verständnis.

Verdi hatte vorab für den 30.September erste Warnstreiks und kleinere Aktionen in Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Krefeld angekündigt. Die Gewerkschaft fordert für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen unter anderem eine Anhebung der Einkommen um 4,8 Prozent beziehungsweise einen Mindestbetrag von 150 Euro monatlich bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.