Moers: Ursula Koch stellt die Frauen in der Reformation vor

Moers: Ursula Koch stellt die Frauen in der Reformation vor

Am Montag, 27. November, liest Ursula Koch in der Bibliothek in Moers. Es geht um die Frauen der Reformatoren, passend zum Lutherjahr. Wäre das Streitgespräch zwischen Luther und Zwingli anders verlaufen, wenn Käthe gekocht hätte?

Wurde die Pest in Genf wirklich von Hexen verbreitet? Wie war es möglich, in Straßburg 2.500 Flüchtlinge aus dem Bauernkrieg unterzubringen? Der Blick der Frauen der Reformatoren wurde bisher wenig berücksichtigt. Nach eingehender Recherche und mit Einfühlungsvermögen in die damalige Zeit lässt Ursula Koch auf der Grundlage historischer Quellen die Frauen ihre Geschichten erzählen. Manches historische Ereignis erscheint so in neuem Licht. Der Eintritt kostet acht Euro. Karten gibt es in der Barbara Buchhandlung, Burgstraße 3, und in der Bibliothek.

(RP)