1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Kreis Wesel: Übernachtungszahlen im Kreis sind leicht gestiegen

Kreis Wesel : Übernachtungszahlen im Kreis sind leicht gestiegen

Auf der Internationalen Tourismus Börse Berlin (ITB) hat Landrat Ansgar Müller jüngst die aktuellen Zahlen der Region Niederrhein vorgestellt. Nach dem Gäste-Rekord 2015 sind die Übernachtungszahlen im Kreis mit 724.607 Übernachtungen erneut leicht gestiegen (plus 0,1 Prozent). Die Gästezahl 2016 konnte das Rekord-Niveau des Vorjahres 2015 jedoch nicht halten. Hier ist ein Minus von 386.630 Gästen (1,4 Prozent) in der Statistik für 2016 verzeichnet. Das Minus ist insbesondere durch Rückgänge im Campingbereich auf Grund schlechter Wetterlage und Hochwasser begründet.

2016 blieben 386.630 Touristen durchschnittlich für 1,9 Nächte, also für 724.607 Übernachtungen im Kreis Wesel. Dazu kommen Gäste und Übernachtungen in Betrieben unter zehn Betten und Privatquartieren, da diese in der Statistik des Landes nicht erfasst werden. In den vergangenen zehn Jahren sind die Gästezahlen im Kreis Wesel über 100.000, bzw. um 39 Prozent gestiegen. Die Übernachtungszahlen sind seit 2006 um 200.000, bzw. 37 Prozent gestiegen.

"Der touristische Umsatz durch Tages- und Übernachtungsgäste im Kreis Wesel wird inzwischen auf rund 451 Millionen Euro jährlich taxiert. Der Tourismus beschert dem Kreis Wesel Umsatz, Arbeitsplätze und Steuern. Zudem trägt er für ein positives Image und die Steigerung der Freizeit-Attraktivität für alle Bürgerinnen und Bürger bei", so Landrat Dr. Müller über die Bedeutung dieses Wirtschaftszweiges.

(RP)