Tierheim Moers: Ein Hund und zwei Katzen suchen ein neues Zuhause

Serie "MiezWohnung gesucht": Diese Tiere in Moers suchen ein neues Zuhause

Tierheim Moers: Diese Tiere suchen ein neues Zuhause

Für die siebte Folge unserer Serie "MiezWohnung gesucht" waren wir im Tierheim Moers. Dort hofft das Katzen-Duo Akie und Pinkie auf ein liebevolles Zuhause. Außerdem braucht der freche Mischlingshund Dodo ein konsequentes Herrchen.

Sobald der kleine Dodo abgeleint ist, gibt es kein Halten mehr. Der zirka ein Jahr alte Mischlingshund saust über die mit Schnee bedeckte Hundewiese, hüpft und spielt. Auf den ersten Blick sieht Dodo harmlos aus - aber der Kleine hat es faustdick hinter den Ohren. "Dodo ist jetzt in der Hundepubertät und muss noch viel lernen”, sagt Kathrin Novtony vom Moerser Tierheim.

Der junge Hund hatte bisher nicht viel Gelegenheit dazu zu lernen, was sich gehört und was nicht. Böse ist er aber nicht - im Gegenteil. "Dodo ist sehr lernwillig, freundlich und sehr offen”, sagt Novotny. Mit etwas Geduld und viel Erziehung könne er ein toller Familienhund werden. Der neue Besitzer sollte Erfahrung im Umgang mit Hunden haben. Ein Besuch in der Hundeschule ist dem Tierheim zufolge empfehlenswert.

Pinkie und Akie sind beste Freundinnen

Im Katzenhaus geht es dann vergleichsweise ruhig zu. Hier sitzt Pinkie im Außenbereich - rein mag sie nicht. Die Freigängerin ist schon 17 Jahre alt und sieht im Moment etwas struppig aus. "Sie hat mit dem Fellwechsel Probleme gehabt”, erklärt Novotny. Schlimm ist das nicht - mit geduldigem Bürsten bekomme man das wieder hin. Pinkie ist nicht alleine zu haben. Während die alte Katzendame mittlerweile jeden Menschen begrüßt und sich gerne streicheln lässt, versteckt sich ihre beste Freundin Akie - eine fünf Jahre alte Katze aus dem gleichen Haushalt. Die Besitzerin ist gestorben. Jetzt sucht das Katzenduo ein neues Zuhause.

Obwohl Pinkie schon einige Jahre alt ist, geht es ihr gesundheitlich gut. Bisher seien keine Herzfehler oder sonstigen Leiden festgestellt worden. Auch Akie ist fit - nur eben etwas schüchtern. Die beiden hängen sehr aneinander. Sie fressen aus demselben Napf und kuscheln in ihren Katzenhöhlen miteinander. Deshalb vermittelt das Tierheim Moers die beiden Freigängerinnen nur zusammen.

  • Tierheim Krefeld: Diese Tiere suchen ein neues Zuhause

Für Liebhaber: Die drei Chinchillas

Im Nagetierhaus warten in einer umgebauten Vogelvoliere die drei Chinchillas Emilio, Cookie und Oreo auf einen neuen Besitzer. Die Nagetiere stammen aus einer Sicherstellung in Gelsenkirchen. Das Tierheim Moers hat die beiden Weibchen und das Böckchen vergesellschaftet und würde sie gerne zu Dritt vermitteln.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass Chinchillas keine Kuscheltiere sind. Sie sind nachtaktiv und verstecken sich gerne. Deshalb ist ein großer Käfig mit vielen Klettermöglichkeiten und Verstecken wichtig.

Sie wollen ein Tier adoptieren?
Bei Interesse erreichen Sie das Tierheim Moers unter:
Tierschutzverein Moers und Umgebung e.V.
Am Peschkenhof 34
47441 Moers
Telefon: 02841 16062
E-Mail: info@tierheim-moers.de

(see)
Mehr von RP ONLINE