THW-Einsätze: 150.000 Liter Wasser für die Moerser Stadtbäume

Trockener Sommer : THW-Einsätze: 150.000 Liter Wasser für die Stadtbäume

Mit knapp 150.000 Litern Wasser haben die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) Moers in den letzten sechs Wochen täglich Bäume und Grünanlagen in Moers bewässert. In der Innenstadt, in Meerbeck, Utfort, Repelen und Kapellen waren während der Trockenperiode insgesamt 24 Helferinnen und Helfer an den Einsätzen beteiligt.

Der Technische Beigeordnete der Stadt Thorsten Kamp hatte das THW um Hilfe gebeten und spontan die Zusage erhalten. Auch die Freiwillige Feuerwehr und viele Privatleute haben beim Wässern der Stadtbäume geholfen. „Danke für die großartige Unterstützung. So konnten viele Bäume das dringend benötigte Wasser erhalten. Enni Stadt und Service alleine hätte das nicht schaffen können“, sagte Kamp.

Positiver Nebeneffekt für das THW: Die Helferinnen und Helfer konnten den Moersern ihre Arbeit näherbringen. Diese waren sehr interessiert und begeistert, berichtet Norbert Gottschild vom THW: „Das motiviert einen, diese Arbeit zu tun.“

Die Mitarbeit bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk ist ehrenamtlich: 98 Prozent der bundes- und weltweit arbeitenden Kräfte leisten ihre Arbeit ohne Bezahlung. Damit das THW solche Einsätze leisten kann, ist es auf das Engagement der Gesellschaft angewiesen.

Mehr Infos zum THW in Moers unter www.thw-moers.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE