TEDx: Studenten holen Vortragsreihe nach Moers

Forum für Zukunftsthemen : TEDx: Studenten holen Vortragsreihe nach Moers

Vor 30 Jahren gab es die erste Ausgabe in den USA, mittlerweile steht die TED-Konferenzen dort für das, was in Europa das Weltwirtschaftsforum in Davos ausmacht. Ein Forum für den Austausch über interdisziplinäre Grenzen hinweg.

TED steht für Technologie, Entertainment und Design, aber mittlerweile sind auch Themen wie Kultur, Kunst und Wissenschaft Teil des Themenspektrums. Jetzt kommt der Ableger zum ersten Mal nach Moers. Fünf Studenten machen es möglich.

„Tomorrow is now“ – unter diesem Motto holen Noel Schäfer, Davina Weinberg, Kate Manon Sio, Kim Walter und Lena Schwarz die Vortragsreihe in die Grafenstadt. Seit 2009 ermöglicht TED unabhängigen Organisatoren, eigene Konferenzen unter dem Namen TEDx umzusetzen. Ziel ist es, eine lokale Plattform für das Teilen von Ideen zu schaffen. Rund 100 Gäste, Organisatoren und Freiwillige werden am 10. Januar 2020 im Eurotec Loop erwartet. Gespräche über Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Zusammenhalt sollen im Mittelpunkt stehen. „Organisiert wird das Ganze von Menschen, die davon überzeugt sind, dass früher eben nicht alles besser war“, sagt Schäfer. „Wir wollen Mut machen, mit Freude in die Zukunft zu blicken. Mut, mit anderen zu diskutieren. Mut, die Welt von Morgen aktiv mitzugestalten.“ Tatsächlich haben die TED-Vorträge im Netz Kultstatus. Sie dauern maximal 18 Minuten, die Sprecher werden speziell geschult. In den nächsten Wochen will das TEDxMoers-Team mitteilen, wer im Januar in Moers spricht. Und: „Ein Drittel der Karten ist schon verkauft“, sagt Noel Schäfer. Info: www.tedxmoers.de

Mehr von RP ONLINE