Stromausfall in der Moerser Innenstadt

Blackout rund ums Rathaus : Stromausfall in der Moerser Innenstadt

Ursache für den Blackout war wahrscheinlich ein Kabel- oder Muffenfehler zwischen dem Modehaus Braun und der Klosterstraße.

In Teilen der Moerser Innenstadt ist am Mittwoch zur Mittagszeit kurzzeitig der Strom ausgefallen. Ursache für den Blackout war wahrscheinlich ein Kabel- oder Muffenfehler zwischen dem Modehaus Braun und der Klosterstraße. Das teilt die Enni mit. Dadurch, heißt es, habe um 11.33 Uhr ein sogenannter Leistungsschalter in der Strom-Schaltanlage am Friedrich-Ebert-Platz ausgelöst, neun Ortsnetz- beziehungsweise Firmenstationen waren spannungslos.

Neben Haushalten waren in diesem Bereich kurzzeitig auch das Bildungszentrum Hanns-Dieter-Hüsch-Haus, die Sparkasse am Niederrhein, das Moerser Rathaus, das Modehaus Braun sowie Anlieger des Neumarktes ohne Strom. Der sofort alarmierte Bereitschaftsdienst der Enni Energie & Umwelt Niederrhein sei binnen weniger Minuten vor Ort gewesen und habe die Versorgung dank des ringförmig aufgebauten Stromnetzes sukzessive wieder herstellen können, heißt es. „Bereits nach 23 Minuten waren die meisten Kunden wieder versorgt. Der letzte Kunde war um 12.08 Uhr wieder am Netz“, sagt Reiner Kuta als Leiter des Bereiches Stromversorgung.

Für sein Team folgt nun die aufwändige Fehlersuche. „Wir werden mit einem Kabel-Messwagen den Fehler lokalisieren und möglichst schnell mit dem Tiefbau beginnen“, so Kuta. Am Donnerstag soll der Schaden endgültig behoben sein. „Für Kunden geschieht das unbemerkt, denn deren Stromversorgung läuft wieder reibungslos.“

Mehr von RP ONLINE