Moers: Stadtteilbüro Meerbeck lädt zum Kennenlernen ein

Moers: Stadtteilbüro Meerbeck lädt zum Kennenlernen ein

Seit September ist das neue Stadtteilbüro in der Bismarckstraße 43b in Meerbeck gut besucht. Die offizielle Eröffnung wird heute nachgeholt. Danach lädt das Team um Stadtteilmanager Jens Franken bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. "Anfangs kamen einige Bürger, die einen Personalausweis verlängern wollten, weil sie einen Bürgerservice im Stadtteilbüro vermuteten", erläutert Franken. "Das bieten wir nicht an, dafür haben wir aber offene Ohren für alle Ideen, die den Meerbeck nach vorne bringen." Gemeinsam mit den Bürgern sollen in den nächsten Jahren durch das Projekt NEU_Meerbeck das Wohnen und Leben in Meerbeck und Hochstraß verbessert werden.

Zu den ersten Projekten gehört der Bau einer großen Spiel- und Freizeitanlage an der Kirschenallee/Ecke Römerstraße. Für kleine Feste, Aktionen oder Treffen, die Vereine oder Gruppen initiieren möchten, stellt das Stadtteilbüro außerdem unbürokratisch Geld zur Verfügung. Das größte Vorhaben ist der Bau eines "Grünen Kerns" von der Bismarckstraße bis zum Rheinpreußenstadion.

(RP)