Geschwister-Scholl-Gesamtschule: Neues Türschild gegen Rassismus und für Courage

Geschwister-Scholl-Gesamtschule: Neues Türschild gegen Rassismus und für Courage

Mit Stolz präsentiert die Schülervertretung der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) das neue Türschild als "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage". Sedighe Leusch, Regionalkoordinatorin für die Aktion Schule ohne Rassismus im Kreis Wesel, übergab die offizielle Auszeichnung an die Schülervertretung im Rahmen der Abendveranstaltung am Projekttag der GSG zum 75. Todestag der Geschwister Scholl. Die gesamte Schule hat sich an diesem Tag mit dem Leben und Wirken von Hans und Sophie Scholl sowie mit aktuellen Themen wie Rassismus, Diskriminierung, Extremismus, Widerstand und Demokratie beschäftigt.

Mit Stolz präsentiert die Schülervertretung der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) das neue Türschild als "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage". Sedighe Leusch, Regionalkoordinatorin für die Aktion Schule ohne Rassismus im Kreis Wesel, übergab die offizielle Auszeichnung an die Schülervertretung im Rahmen der Abendveranstaltung am Projekttag der GSG zum 75. Todestag der Geschwister Scholl. Die gesamte Schule hat sich an diesem Tag mit dem Leben und Wirken von Hans und Sophie Scholl sowie mit aktuellen Themen wie Rassismus, Diskriminierung, Extremismus, Widerstand und Demokratie beschäftigt.

In vielfältigen und äußerst kreativen Beiträgen wurden Ergebnisse der Projektarbeit präsentiert, zum Beispiel als Flugblattaktion, Gestaltung einer Gedenkstätte, Bühnenprogrammen mit selbst produzierten Filmen und szenischen Darstellungen. Bei der Abschlussveranstaltung mit dem Konzert von 'Omas Brot' kam auch der vielbeachtete Song "Weiße Rose" zur Aufführung. Die Auszeichnung als Schule ohne Rassismus sieht die Geschwister-Scholl-Gesamtschule als Ansporn, sich auch in Zukunft konsequent gegen Diskriminierung und mutig für Recht und Gerechtigkeit einzusetzen.

(RP)