Moers: Grafschafter Gymnasium feiert Mottotage - „Tag der Kulturen“

Abi-Motto-Woche : Grafschafter feiert „Tag der Kulturen“

Am Grafschafter Gymnasium hat sich der Abschlussjahrgang etwas Besonderes ausgedacht.

Die letzte Woche vor den Osterferien ist immer auch die, in der die Abiturienten den Abschied von ihrer Schule feiern, bevor sie in die Prüfungen starten. Am Grafschafter Gymnasium hat sich der Abschlussjahrgang im vergangenen Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Einen „Tag der Kulturen“, an dem die Schüler, die die Schule verlassen, eine große Pause lang gemeinsam mit den jüngeren Schülern feiern – mit landestypischer Kleidung, Musik, Tanz, Getränken und Speisen aus verschiedenen Ländern. Das Pausenfest sollte so bunt wie das Gymnasium selbst sein, das seit 2012 offiziell „Europaschule NRW“ ist. Diese Idee haben die Abiturienten des aktuellen Abiturjahrgangs jetzt wieder aufgegriffen. Und ab dem kommenden Jahr ist der „Tag der Kulturen“ dann Tradition.

RP-Foto: Arnulf Stoffel

Mehr von RP ONLINE