Moers: Stadtführung: Wichtige Kapitel der Stadtgeschichte

Moers: Stadtführung: Wichtige Kapitel der Stadtgeschichte

Wichtige, spannende und auch traurige Kapitel der Moerser Geschichte sind bei der "Historischen Stadtführung" am Sonntag, 25. März, zu erleben. Beginn ist um 11 Uhr vor dem Moerser Schloss (Kastell 9). Der Rundgang handelt von Römern, Grafen, einer Gräfin, Oraniern, Spaniern, Preußen und Franzosen. Die Belagerung im Jahr 1597 durch niederländische Truppen und der Ausbruch der Pest in der Grafenstadt sind ebenfalls Themen.

1623 sind hier mehr als 900 Menschen an der Krankheit gestorben. Auf eine "Spurensuche in Moers" begeben sich die Teilnehmer mit Dr. Wilfried Scholten am Sonntag, 25. März. Sie startet um 10.30 Uhr vor dem Moerser Schloss (Kastell 9). Der Experte erläutert die Hintergründe zu prägenden Gebäuden, die noch heute als Zeitzeugen an wichtige Ereignisse in der Stadtgeschichte erinnern. Sie erfahren, warum diese historischen Stätten für die bauliche Entwicklung, für das Verkehrswesen und für das politische beziehungsweise das gesellschaftliche Leben von Bedeutung waren.

Anmeldungen: Stadtinfo/Moers Marketing, Kirchstraße 27a/b, Telefon 0 28 41 88 22 60. Teilnahme an den Führungen: 5 Euro für Erwachsene. Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren zahlen die Hälfte. Weitere Informationen unter "www.moers.de" .

(RP)