1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Handball: Wiedergutmachung ist beim TVK angesagt

Handball : Wiedergutmachung ist beim TVK angesagt

Zum Start in die Rückrunde gastiert der Handball-Oberligist TV Kapellen am Sonntag beim Neusser HV, eine Mannschaft, an die Gäste nicht die besten Erinnerungen haben. Mit Vorschusslorbeeren starteten die Kapellener Anfang September vergangenen Jahres in die neue Saison und wurden gleich am ersten Spieltag von den Neussern unsanft aus allen Träumen gerissen. Mit gesenkten Köpfen verließen die Süd-Moerser nach der 29:31-Auftaktniederlage das Parkett. Demzufolge ist noch eine Rechnung offen und die Devise für Sonntag lautet schlicht und ergreifend Wiedergutmachung.

„Unser einziges Ziel ist es in Neuss zu gewinnen und die Niederlage aus dem Hinspiel wett zu machen“, fordert der Kapellener Trainer Peter Brixner. „Wir wollen besser in die Rückrunde starten, was meiner Mannschaft dann auch mehr Sicherheit und Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben wird.“ Dabei hat für die Gäste oberste Priorität, das Tempospiel der Neusser zu unterbinden. Agierte der TVK im ersten Aufeinandertreffen noch mit einer defensiven Abwehrvariante, ließ Brixner im Vorfeld der Partie durchblicken, dass er gegen die agilen Gastgeber eine offensivere Möglichkeit favorisiert. Ferner fordert er von seinen Schützlingen, dass sie von der ersten Sekunde an konzentriert an die Aufgabe herangehen müssen. Bis auf die beiden Langzeitverletzten Sascha Saalfeld und Lukas Esser kann Brixner aller Voraussicht nach auf seinen kompletten zurück greifen, auch wenn Jörg Schepermann, Christian Lange und Karl Greven wegen einer Grippe leicht angeschlagen sind.

(RP)