Fußball: Wieder mit einem Stürmer-Duo

Fußball : Wieder mit einem Stürmer-Duo

Nur um die „Goldene Ananas“ geht es nicht, wenn der Fußball-Landesligist Fichte Lintfort am Sonntag bei Arminia Klosterhardt antreten wird. Aber beim Blick auf die Tabelle fällt auf, dass sich beide Mannschaften mit 26 Zählern im „Niemandsland“ des Klassements tummeln. Dennoch wollen sich die Lintforter unbedingt weiter von den abstiegsgefährdeten Teams absetzen. Für Fichte-Trainer Dietmar Heydrich kann das Punkte-Polster daher gar nicht dick genug sein.

„Als direkter Tabellennachbar werden wir uns in Klosterhardt auf einen heißen Tanz gefasst machen“, sagt Heydrich. Allerdings habe sein Team dort in den letzten Jahren immer recht gute Erfahrungen sammeln können. Und auch dieses Mal fahren die Rot-Weißen mit einer optimistischen Einstellung los. Fichte will offensiver auftreten als in den beiden zurück liegenden Partien gegen Kleve und Osterfeld. „Ich weiß noch nicht genau, wer als zweite Spitze beginnen wird. Yussuf Dogan und Michael Duchnik bieten sich an“, erklärt der Fichte-Trainer.

Zweierlei wird damit klar: Ergün Tekin ist als Angreifer gesetzt, und Lintfort wird erstmals seit längerer Zeit ein Stürmer-Duo aufbieten. Mit Sezgin Demirci kehrt zudem ein technisch versierter Offensivspieler ins Mittelfeld zurück. Allerdings beklagt der Tabellenelfte auch wieder das Verletzungspech. Im Training hat sich René Kluge einen Nerv einklemmt. Igor Rajkovic ist schon seit zwei Wochen nicht schmerzfrei. Eine Rippenprellung und eine Knöchelverletzung plagen den Defensivspezialisten.

Sowohl die Arminia als auch Fichte mussten zuletzt Niederlagen einstecken. Klosterhardt unterlag in Kleve mit 1:4, Lintfort daheim gegen Osterfeld mit 2:3.

„In Klosterhardt können wir was holen, wenn wir endlich mal wieder über 90 Minuten konzentriert spielen. Solche Aussetzer wie in den ersten Minuten am vergangenen Sonntag gegen Adler Osterfeld können wir uns nicht leisten“, erklärt Heydrich.

(RP)
Mehr von RP ONLINE