Handball: Vorbereitung verläuft schleppend

Handball : Vorbereitung verläuft schleppend

TuS Lintfort II wird künftig von Caroline Mook und Sven Teiß betreut.

Das neue Trainergespann Caroline Mook und Sven Teiß wollen den Landesliga-Handballerinnen des TuS Lintfort II neue Impulse einverleiben. Nachdem in der vergangenen Saison in aller letzter Sekunde der Klassenerhalt geschafft werden konnte, soll nun eine neuformierten, schlagkräftige Truppe für Furore sorgen. Die Mannschaft besteht aus sieben Spielerinnen der letztjährigen Mannschaft und wurde mit dem Kader der letztjährigen Oberliga A-Jugendmannschaft verstärkt. Die Vorbereitung verlief Urlaubs- und krankheitsbedingt eher schleppend. So konnte man nie mehr als acht Spielerinnen beim Training antreffen. Erst zum Ende normalisierte sich die Trainingsbeteiligung, und es konnte an vielen Baustellen gearbeitet werden.

Im Vordergrund standen die Abstimmung in den neuen Deckungsformationen mit den dazugehörigen Lauf- und Passwegen. Ein Plus soll das Tempospiel in der ersten und zweiten Phase werden. "Wir möchten einen schnellen, attraktiven und körperlichen Handball spielen und unsere Mitstreiter dabei konstant unter Druck setzen. Dafür haben wir vor allem im körperlichen und konditionellen Bereich gearbeitet", sagt Sven Teiß dazu "Ein einstelliger Mittelfeldplatz sollte dabei wirklich schon herausspringen. Man muss gerade den jungen Spielerinnen Fehler eingestehen."

(MB)
Mehr von RP ONLINE