Handball: TVS verabschiedet sich aus der Spitzengruppe

Handball : TVS verabschiedet sich aus der Spitzengruppe

Handball-Landesligist TV Schwafheim hat sich nach der 31:32 (14:16)-Niederlage beim HSV Rheydt aus der Tabellenspitzengruppe verabschiedet. Die Gäste traten ohne Oliver Keusemann an, der sich im Abschlusstraining einen doppelten Bänderriss zugezogen hatte. Schwafheim hatte auch dieses Mal wieder mit Leistungsschwankungen zu kämpfen - die Moral und der Einsatz waren hingegen in Ordnung. Aber auf der anderen Seite gab es erneut vermeidbare Fehler. Insbesondere die Deckung fand nicht zu ihrer gewohnten Stabilität. Oftmals waren es individuelle Patzer und durchschnittliche Torhüterleistungen, die Rheydt mehrmals zu einfachen Treffern kommen ließen.

Das TVS-Bild war auch nach dem Seitenwechsel vom Kampf bestimmt. Die Mannschaft investierte viel, konnte aber aus dem Engagement keinen Profit ziehen. Schwafheim rannte zu oft Rückständen hinterher. Aber der Gast hatte in der Schlussminute noch die Möglichkeit zum Ausgleich. "Wir waren in vielen Phasen nicht clever genug", sagte TVS-Trainer Dirk Hünten.

TVS: Knapinski 9/1, Rawanbachsch 8/1, Bajdacz 6, Schmidt 4, Milewski 2, Geidel 2.

(MB)
Mehr von RP ONLINE