Tennis in Moers : TV Vennikel schlägt Münster

Das Tennis-Team um Mannschaftsführer Thomas Balters siegt im zweiten Anlauf.

Gut erholt von der Niederlage zum Saisonauftakt zeigten sich am Samstag die Herren 50 des TV Vennikel. In ihrem ersten Heimspiel des Jahres setzten sie sich in der Tennis-Regionalliga zu Hause mit 5:4 gegen den THC Münster durch und verbesserten sich auf den fünften Platz.

In der ersten Runde konnte nur Markus Delbeck für Vennikel punkten. An Position sechs spielte er einen starken ersten Satz und stellte seinen Gegner mit seinem Serve-and-Volley-Spiel vor große Probleme. Nach einer Regenunterbrechung geriet Delbeck zwar kurz aus dem Konzept, brachte sein Match dann aber sicher nach Hause. Dagegen hatte Jens Wöhrmann an Position zwei nichts zu bestellen, denn sein Gegner Lutz Rethfeld diktierte mit Hilfe seines überragenden Aufschlags das Geschehen. Pech hatte Stephan Lohse, der an Position vier gleich drei Matchbälle vergab und am Ende unglücklich im Champions-Tiebreak verlor, nachdem er eine 9:7-Führung verspielt hatte.

Die Wende gelang den Hausherren in der zweiten Runde. Johannes Niehsen gab mit seiner starken Vorhand an Position fünf den Ton an und feierte einen sicheren Zweisatz-Sieg. Das beste Match des Tages zeigten Bernd Lenten und Horst-Hagen Jelitto im Spitzeneinzel. Beide spielten mit sehr hohem Tempo und begeisterten die Zuschauer, die sich am Ende über einen glatten Erfolg von Lenten freuen konnten. Einen langen Atem brauchte Jan Stremmel an Position drei.

Nach mehreren Unterbrechungen durch Regen und Hagel verwandelte Stremmel um 20.40 Uhr seinen Matchball im Tiebreak, nachdem er ein 3:5 im zweiten Satz umgebogen hatte.

„Danach waren wir eigentlich schon auf dem Weg in die Halle, um noch die Doppel zu spielen“, berichtete TVV-Mannschaftsführer Thomas Balters. „Aber aufgrund einiger angeschlagener Spieler auf beiden Seiten haben wir uns auf eine 1:2-Wertung geeinigt.“ Diese brachte dem TV Vennikel den entscheidenden fünften Zähler, der zum ersten Saisonsieg des Teams genügte.

Weiter geht es für den TVV am kommenden Samstag mit dem nächsten Heimspiel. Dann kommt der Kölner TCH Stadion Rot-Weiß zum Boschheideweg. Die Domstädter waren am vergangenen Sonntag spielfrei, nachdem sie mit einer 1:8-Schlappe im Derby beim TC RW Porz in die Saison gestartet waren.

Mehr von RP ONLINE