Handball: TV Kapellen II kassiert die erste Niederlage

Handball : TV Kapellen II kassiert die erste Niederlage

Der Handball-Bezirksligist TuS Lintfort verliert daheim das Spitzenspiel gegen den MTV Dinslaken III.

In der Handball-Bezirksliga hat es nun auch den TV Kapellen II erwischt.

HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg - TV Kapellen II 34:31 (15:15). Kapellen musste seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Zu Beginn entwickelte sich eine interessante Partie, zumal der Gegner über die gesamte Spieldauer mit einer sehr offensiven Deckungsvariante agierte. Kapellen konnte die Freiräume anfangs gut nutzen (12:8). Isselburg schloss aber bis zum Pausenpfiff wieder auf. Die Partie verlief in der Folgezeit weiter auf Augenhöhe. Kapellen spielte in den letzten zehn Minuten oftmals in Unterzahl. Die Niederlage geht letztendlich in Ordnung. Kapellen zeigte eine mäßige Deckungsvorstellung.

TVK II: Dopatka 10, Greven 6, D. Hanio 4, Grond 4/4, Schlie 2, L. Hanio 1, Kentrat 1, Baar 1, Patz 1, Zimmermann 1.

TuS Lintfort - MTV Dinslaken III 18:26 (5:11). Der Tabellendritte aus Lintfort konnte im Spitzenspiel nicht sein gewohntes Niveau erreichen. Insbesondere in der Offensive lief es überhaupt nicht rund. Die Mannschaft präsentierte sich zu statisch, ließ beste Tormöglichkeiten in Serie aus. Nur fünf Treffer in Hälfte eins sind einfach schlecht. Lintfort hatte nach dem Seitenwechsel eine gute Phase, kämpfte sich auf 10:12 heran. Die Gastgeber machten danach aber wieder die gleichen Fehler. Dinslaken bleibt mittlerweile der einzige verlustpunktfreie Verein. "Die Niederlage geht in Ordnung. Dinslaken präsentierte sich erfahren und clever", so TuS-Trainer Andreas Michalak.

TuS: Alberimawi 5/1, Kuznitius 3/2, Grobelny 3, Fillgert 3, Schatull 2, König 1, te Morsche 1.

TV Jahn Hiesfeld II - Moerser SC 29:22 (13:12). Moers verschlief zwar die Startphase (1:5) konnte sich aber in der Folgezeit stabilisieren und die Partie somit wieder ausgeglichen gestalten (11:11). Die Kontrahenten bekämpften sich auf gleichem Niveau. Den Gästen gingen erst in der Schlussphase die Kräfte aus. Hiesfeld nutzte diese Schwäche seines Gegners und zog davon.

  • Lokalsport : MTV III an der Tabellenspitze
  • Lokalsport : Aufstieg ist perfekt: Rose lässt den TuS Lintfort feiern
  • Lokalsport : TuS Lintfort: Erst spielen, dann gemeinsam feiern

MSC: Vanek 7/3, T. Vook 6, Thiemel 4, Gossow 3, Knapp 2.

TV Borken II - SV Neukirchen II 28:27 (14:11). Neukirchen musste eine bittere Pille schlucken, verlor beim bis dato punktlosen Schlusslicht aus Borken. Die Blau-Gelben befinden sich in einer Abwärtsspirale, sind nach nunmehr drei Niederlagen in Serie in den Tabellenkeller abgerutscht. Der Gast hatte keine gute Startphase (3:7) kämpfte aber gut weiter und glich aus (7:7). Der weitere Verlauf der Partie blieb spannend und hart umkämpft - keine der Mannschaften konnte sich entscheidende Vorteile erspielen. Borken durfte zum Schluss als glücklicher Sieger jubeln.

SVN II: Bryja 6, Toschki 6, Giesen 5, S. von Zabiensky 4/3, Drymalla 3, M. von Zabiensky 2, Böckel 1.

Kreisliga

HSG Wesel II - Moerser SC II 29:28 (11:11). Die MSC-Reserve schnupperte am ersten Punktgewinn, schlug sich aber letzten Endes selbst. Der Verein ließ in Summe zu viele gute Torgelegenheiten aus. Auch die Deckung stand nicht immer sicher.

MSC II: Dyx 8/1, Kolassa 4/1, Gossow 4, Pfeiffer 3, Mindel 2, Krieger 2, Bosch 2, Gebel 2, Steffens 1.

(MB)