1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Lokalsport: TuS Lintfort krönt seine erfolgeiche Spielzeit mit dem Meistertitel

Lokalsport : TuS Lintfort krönt seine erfolgeiche Spielzeit mit dem Meistertitel

Handball-Bezirksliga: Dank einer bärenstarken Leistung wird der SV Schermbeck II geschlagen nach Hause geschickt. Der MSC siegt in Borken.

Sein Meisterstück machte der TuS Lintfort am letzten Spieltag in der Bezirksliga gegen den SV Schermbeck II.

TuS Lintfort - SV Schermbeck II 28:18 (17:7). Lintfort zeigte zum Abschluss noch einmal eine bärenstarke Leistung. Das Team ließ nie Zweifel aufkommen und stellte eine sattelfeste Deckung. In den zweiten 30 Minuten bekam jeder TuS-Akteur seine Spielanteile. "Ich bin mit dem Saisonverlauf hochzufrieden", sagte TuS-Trainer Andreas Michalak, bevor es .

TuS: Alberimawi (5), Grobelny (4), Markmann (4), Fillgert (3), Kuznitius (3), Küpper (3), Rose (2), te Morsche (2), Sallach (2).

HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg - TuS Xanten 24:33 (14:19). Die Partie verlief bis zum 8:8 ausgeglichen, ehe Xanten gleich deutlich zulegen konnte. Die Gäste hatten fortan Ball und Gegner unter Kontrolle. Stefan Swoboda schied mit einer Platzwunde frühzeitig aus. "Für uns war es ein versöhnlicher Abschluss", so TuS-Trainer Falko Gaede.

TuS: F. Eichler (9/4), Orlowski (7), Kühl (5), N. Eichler (3), Kistner (3), Friese (3), Erdmann (1), Sernetz (1), Swoboda (1).

TV Kapellen II - TV Jahn Hiesfeld III 36:34 (16:15). Beide Mannschaften hatten beim Saisonfinale richtig Lust auf das Spiel und gaben sich in einem offenen Schlagabtausch munter dem Torewerfen hin. Kapellen blieb in einer attraktiven Begegnung siegreich.

TVK II: Dopatka (8), Boschheidgen (6), L. Hanio (5), Pattberg (4), D. Hanio (4), Maes (3), Baar (3/3), Steuten (1), Meiwes (1), Schlie (1).

TV Borken II - Moerser SC 17:25 (6:11). Der Moerser SC holte sich am letzten Spieltag der Saison einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Auswärtserfolg in Borken ab. Die Mannschaft brachte damit eine über längere Zeit schwierige Saison doch noch zu einem versöhnlichen Ende.

MSC: Vanek (11/3), Oberwinster (4/1), von Twickel (4), Süßer (3), Wendorff (2), Tamse (1).

(mb)