Tischtennis: TTV Falken Rheinkamp siegt bei der Heimpremiere

Tischtennis : TTV siegt bei der Heimpremiere

Der Saisonstart ging mit dem 0:9 in Meiderich kräftig daneben. Doch der Tischtennis-Verbandsligist TTV Falken Rheinkamp hat sich rehabilitiert.

Verbandsliga: TTV Falken Rheinkamp - BSV GW Wesel-Flüren 9:1 Asmir Halilovic rückte für Jan Schrooten ins Team, der gerade erst aus dem Urlaub zurück gekommen war. Die Doppel Stefan Hilbig/Andreas Kaiser und Oliver Schauer/Sebastian Hallen gewannen ihre Partien jeweils mit 3:0. Marcel Abel/Asmir Halilovic schlugen das Flürener Spitzendoppel Wolfgang Gerth/Thomas Christians in fünf Sätzen. So ging es mit der optimalen Ausbeute von 3:0 in die Einzel. Dort besiegte Hilbig den Flürener Gerth mit 3:0, Kaiser machte gegen Christians den Erfolg im oberen Paarkreuz perfekt. Am Ende gab nur Abel gegen Thorsten Lantermann ein Spiel mit 1:3 ab.

TTV: Hilbig/Kaiser, Schauer/Hallen, Abel/Halilovic; Kaiser (2), Hilbig, Hallen, Schauer, Halilovic.

Landesliga: Meidericher TTC - PSV Kamp-Lintfort 9:4 In der Landesliga war nur der PSV Kamp-Lintfort im Einsatz. Die Partien der Falken II und Rheinberg II in der Parallelgruppe wurden verlegt. Der PSV musste sein zweites Auswärtsspiel in Folge bestreiten und kassierte die zweite Niederlage. Dabei machte sich erneut die Doppelschwäche der Postsportler bemerkbar. Lediglich Klaus Krutz und Michael Eichhof schafften hier einen Erfolg.

PSV: Klaus Krutz (2), Michael Eichhof, Jens Tophofen.

Bezirksliga: TTV Falken Rheinkamp III - VfL Rheinhausen 9:0 Der VfL Rheinhausen konnte lediglich drei Sätze für sich entscheiden. Der Spitzenreiter war zu stark.

TTV: Graner/Wittfeld, Heinrich/Stübner, Lehmann/Öz; Graner, Wittfeld, Heinrich, Stübner, Lehmann, Öz.

Kreisliga: DJK VfL Willich III - TTV Falken Rheinkamp IV 7:9 TTV: Althans/Burmeister (2), Rösken/Stübner; Rösken (2), Althans, Raaymann, Burmeister, Bohlien.

Kreisklasse: Anrather TK V - TTV Falken Rheinkamp V 9:4

TTV: Graner/Wloka; Graner (2), Worgull.

Damen-Verbandsliga: Kamp-Lintfort - Oberhausen 8:4

In der Verbandsliga setzten sich die Damen des PSV Kamp-Lintfort durch. Allerdings zieht sich die Doppelschwäche wohl durch den Verein. Sowohl Sandra Sänger/Lea Sänger als auch Helga Wrona-Krutz/Rahel Mantel unterlagen im Entscheidungssatz. Im Einzel verkürzten Sandra Sänger und Wrona-Krutz auf 2:4. Danach begann die Kamp-Lintforter Aufholjagd. Mantels Gegnerin Iris Grabowski musste schließlich aufgeben, Lea Sänger gewann wie Wrona-Krutz souverän in drei Sätzen. Sandra Sänger machte den Deckel drauf. Der PSV liegt nach dem zweiten Spieltag auf dem vierten Platz.

PSV: Sandra Sänger (3), Mantel, Wrona-Krutz (3), Lea Sänger.

(zak)
Mehr von RP ONLINE