Tischtennis-NRW-Liga: TuS 08 Rheinberg 8:8 gegen TSSV Bottrop

Tischtennis : Besic und Müller sorgen für einen Rheinberger Punkt

Tischtennis NRW-Ligist Rheinberg spielt 8:8 gegen den TSV Bottrop

Wie in der Vorwoche hat sich der TuS 08 Rheinberg in der NRW-Liga ein 8:8-Remis erkämpft. „Ein goldener Punkt für uns“, bilanzierte Kapitän Ermin Besic nach dem vierstündigen Spiel gegen den Tabellennachbarn TSSV Bottrop.

Matchwinner des Abends waren dabei Besic und Manfred „Manni“ Müller. Das Erfolgsduo ist als Doppel in der Rückserie eine Bank für die Rheinberger, überzeugten beide doch bei bislang sieben Siegen ohne jeglichen Punktverlust. Besic und Müller holten im Duell gegen die Bottroper sechs der acht Zähler für den TuS 08. Sowohl das Eingangs- als auch das Schlussdoppel gewann das eingespielte Duo deutlich. Das Doppel Drei um Christian Dietze/Büssen war ebenfalls erfolgreich.

Im Einzel lief es für Besic und Müller ebenfalls gut. Besic holte beide Punkte in der „Mitte“. Müller war seinerseits im unteren Paarkreuz nicht zu schlagen. Ciuberek stand wieder genesen am Tisch und gewann sein zweites Einzel. Keinen guten Abend erwischten dafür im Einzel die übrigen Rheinberger Akteure. Sorgenkind Adrijan Skara verlor beide Partien an der Spitze. Christian Dietze musste nach seinem Erfolgserlebnis aus der Vorwoche wieder einen Rückschlag hinnehmen und unterlag seinen Kontrahenten. Und auch Büssen blieb in den unteren Ansetzungen punktlos.

Rheinberger Punkte: Besic/Müller (2), Dietze/Büssen, Besic (2), Müller (2), Ciuberek.