Tennis: Herren-Team des TC Moers 08 feiert den Aufstieg

Tennis : Herren-Team des TC Moers 08 feiert den Aufstieg

Auch der Tennis-Nachwuchs war in dieser Saison erfolgreich. Die U18 ist Vizemeister, die U15 steigt in die Bezirksklasse auf.

Die Herren-Mannschaft des TC Moers 08 freut sich über eine perfekte Saison in der Tennis-Bezirksklasse A. Mit sechs Siegen in sechs Spielen machte das Team den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt. Zum Abschluss der Spielzeit mussten die Moerser beim bis dahin zweitplatzierten TuS Treudeutsch Lank antreten.

Die erste Runde eröffneten Luuk Kool und Tim Pesch mit Zwei-Satz-Siegen, bevor Laurenz Hohendorff mit seinem Sieg im Champions-Tiebreak für das 3:0 sorgte. Im Spitzeneinzel begegneten sich mit Dirk Groth und Jens Janssen zwei Trainer. Dieses Duell entschied der Moerser Janssen mit 6:4 und 6:2 für sich. Weil auch der 52-jährige Dietmar Janssen und Joost Geurts punkteten, konnten die Moerser mit einer 6:0-Führung im Rücken beruhigt in die Doppel gehen. Die Feierlaune hatte keine Auswirkungen auf die Leistung, denn die Gäste blieben am Drücker und holten noch drei weitere Zähler zum 9:0-Sieg. Zum erfolgreichen 08-Team gehören auch Nils Hüschen, der trotz Zeitmangels zum Spiel gegen den TC Rindern aus Münster anreiste, Simon Leukers, Maverick Schönell und Rigo Thiel.

Auch im Nachwuchsbereich konnte der Club von der Filderstraße Erfolge feiern. Die U18-Junioren um Niklas Müller, Jerome Lehmann, Konstantin Brandt, Laurenz Hohendorff und Tim Pesch wurden Vizemeister in der Niederrheinliga, punktgleich mit dem Tabellenersten TC Bredeney. Damit sicherten sie sich die Teilnahme an der NRW-Endrunde, die am 22. und 23. September gespielt wird. In der Moerser Bilanz standen fünf Siege aus sieben Spielen. Von 14 Doppeln konnte das Team gleich zehn Matches für sich entscheiden. Jens Janssen, Trainer und Chef der 08-Tennisakademie, betonte: „Ein besonderes Dankeschön geht an Tim Pesch, der jede Begegnung zur Verfügung stand, wenn man ihn brauchte. Auch wenn er einmal nicht gespielt hat, war er für seine Teamkollegen da und konnte dabei seine Fähigkeiten auch neben dem Platz immer wieder abrufen.“

Darüber hinaus sicherten sich die U15-Junioren mit Philipp Freiberg, Logan Schendel, Tom Thiel, Christopher Mauss, Max Basten und Jakob Fisch den Aufstieg in die Bezirksklasse A. Die gleichaltrigen Mädchen um Larisa Wiemann, Inga Hüschen, Laurie Opdemom und Liv Fleurkens-Martens wurden Vierte in der Bezirksliga.

(BB)
Mehr von RP ONLINE