TC Sportpark Asberg gewinnt in Düsseldorf mit 5:1

Hoher Auswärtserfolg : Asberger Tennis-Damen wahren Titelchance

Tennis-Niederrheinliga: Der Mannschaft feierte einen 5:1-Sieg beim Rochusclub Düsseldorf. Für die TCA-Spielerinnen endet die Saison eher als gedacht. Der Lintorfer TC zog sein Team zurück.

Der TC Sportpark Asberg ist erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Am Samstag gewann das Damen-Team sein Spiel in der Tennis-Niederrheinliga mit 5:1 beim Rochusclub Düsseldorf. Damit gelang dem TCA der zweite Sieg im dritten Spiel, so dass weiterhin sogar der Gewinn der Niederrheinmeisterschaft in der Halle möglich ist.

Während die Gastgeberinnen bei weitem nicht in Bestbesetzung antraten und unter anderem auf ihre Spitzenspielerinnen Alice Tesan sowie Ksenia Pronina verzichten mussten, gab es beim Asberger Team ein erfolgreiches Comeback zu feiern: Nach zweijähriger Zwangspause kehrte Britt Schreuder auf den Platz zurück, nachdem sie eine komplizierte Arm-Operation und deren langwierige Folgen auskuriert hatte. Schreuder traf an Position eins auf Mirja Wagner und setzte sich nach zwei ausgeglichenen Sätzen mit 6:4, 7:5 durch.

Auch die Neuzugänge Sarah und Lisa Krohnen-Dauser gaben sich keine Blöße. Sarah entschied den ersten Satz gegen Anna-Catharina Zoske mit 6:3 für sich und musste anschließend ein wenig kämpfen. Mit einem 7:6 im zweiten Durchgang verhinderte sie aber noch den Champions-Tiebreak. Weniger Mühe hatte Lisa gegen Insa Villnow: 6:2, 6:0 hieß es nach zwei einseitigen Sätzen für die TCA-Spielerin. Den vorzeitigen Sieg der Gäste machte Mareike Rohrbach an Position vier perfekt. Auch sie konnte beide Durchgänge ihres Einzels souverän für sich entscheiden. Am Ende hieß es 6:2, 6:1 für Rohrbach.

Damit lag Asberg uneinholbar mit 4:0 in Führung. Anschließend einigten sich beide Teams darauf, die Doppel nicht mehr zu spielen und diese stattdessen mit 1:1 zu werten.

Ergebnisse: Mirja Wagner – Britt Schreuder 4:6, 5:7; Anna-Catharina Zoske – Sarah Krohnen-Dauser 3:6, 6:7; Insa Villnow – Lisa Krohnen-Dauser 2:6, 0:6; Nina Gewaltig – Mareike Rohrbach 2:6, 1:6.

Mit sechs Mannschaften war die Niederrheinliga am 1. Dezember in die Saison gestartet, beendet wird die Spielzeit aber nur von fünf Teams. Die Damen des Lintorfer TC haben sich vom Spielbetrieb zurückgezogen und stehen somit als einziger Absteiger dieses Winters fest. Deshalb fällt auch das für den 2. Februar geplante Gastspiel des TCA in Lintorf aus. Die Asberger Damen beenden die Hallenrunde also vorzeitig am kommenden Sonntag mit ihrem Heimspiel gegen den Gladbacher HTC.

(BB)
Mehr von RP ONLINE