Lokalsport: TC Schaephuysen startet mit einem Sieg

Lokalsport : TC Schaephuysen startet mit einem Sieg

Tennis: Ü30-Team gewinnt zum Auftakt der Niederrheinliga mit 7:2 über Borbecker TC Essen.

Einen glänzenden Saisonauftakt gab es für das Herren 30-Team des TC Schaephuysen in der Niederrheinliga durch den klaren 7:2-Erfolg gegen den Borbecker TC Essen vor 150 Tennis-Fans.

Der TC, gespickt mit ehemaligen Profi- und Bundesligaspielern, setzte sich gegen den mit deutlich jüngerem Personal angetretenen Aufstiegskandidaten und Vorjahreszweiten damit klar durch.

Zunächst gerieten die Gastgeber in Rückstand. Kapitän Jan Stremmel gewann zwar sein Einzel an Position vier gegen Bastian Muc mit 6:3, 6:2, doch Björn Jacob - 3:6, 5:7 gegen Marc Pexa - und Moritz Orlowski - 0:6, 0:6 gegen Marc Korytowski - kassierten jeweils eine Niederlage, so dass es nach der ersten Einzelrunde 1:2 stand.

Dann kamen die Schaephuysener aber bei bestem Wetter und zur Begeisterung der Zuschauer so richtig in Fahrt. Der Finne Veli Paloheimo spielte beim 6:0, 6:1 gegen Stefan Jaudschus enorm druckvoll und trotzdem beinahe fehlerlos. Im Spitzeneinzel machte der Spanier Albert Portas, einst Sieger am Hamburger Rothenbaum, gegen den für Essen spielenden Niederländer Marc Geers ein Break wett und siegte glatt mit 6:4, 6:2. Dank einer taktischen Meisterleistung sorgte Michael Schmidtmann gegen Patrick Mersch mit 6:4, 7:5 für das 4:2.

Den entscheidenden fünften Punkt eroberten Jan Stremmel und Veli Paloheimo durch ein 6:4, 6:1 im dritten Doppel gegen Bastian Muc/Marc Korytowski. Die Schaephuysener Gespanne Albert Portas/Björn Jacob - 7:5, 7:6 gegen Geers/Pexa - und Michael Schmidtmann/Marcus Lemke - 6:4, 3:6, 10:7 gegen Mersch/Jaudschus - schraubten das Resultat auf 7:2.

Kapitän Jan Stremmel meinte: "Ich bin mit dem Start rundum zufrieden. Die Zuschauer haben bei bestem Wetter hochklassige Spiele gesehen. Für den Verein ist das eine tolle Sache."

Am Samstag, 13 Uhr, ist der TC Schaephuysen beim Buschhausener TC auf der Oberhausener Anlage an der Erlenstraße zu Gast.

(lemk)
Mehr von RP ONLINE