Lokalsport: TC Moers 08 gelingt ein starker Auftakt

Lokalsport : TC Moers 08 gelingt ein starker Auftakt

Tennis: Die Teams des Vereins haben zu Beginn der Medensaison überzeugende Auftritte abgeliefert. Die erste Herrenmannschaft gewinnt mit 7:2 gegen den TV Vennikel. Auch gegen den TC Asberg steht ein 6:3-Sieg zu Buche.

Das ist wahrlich ein Start nach Maß für die Tennis-Teams des TC Moers 08. Direkt zu Beginn der Medensaison feierte der Club zwölf Siege und kassierte nur drei Niederlagen. Somit sind die Mannschaften gut aus den Startlöchern gekommen.

Nach dem Rückzug der Bundesliga-Mannschaft und dem damit verbundenen Neuaufbau konnten die Nachwuchsspielerinnen der Damen in der Bezirksklasse B bisher überzeugen und jeweils zwei 6:3-Erfolge gegen Rot-Weiß Goch und Blau-Weiß Veert einfahren.

Neben Mannschaftsführerin Marie-Christin Schoofs kamen Lena-Marie Baßin, Franziska Knoll, Tamara-Vivien Röhrich, Lena Hüschen, Judith Paaßen und Maren Micke zum Einsatz.

Die ambitionierte erste Herrenmannschaft um Spitzenspieler und Trainer Jens Janssen hat den Aufstieg in die Bezirksliga fest vor Augen. Da man dieses Jahr in verschiedenen Altersklassen gleichzeitig antreten darf, bediente sich die offene Klasse bei den Herren 50 und gewann Routinier Dietmar Janssen für die ersten beiden Begegnungen. Dort konnte er an Position zwei sogar eine gewinnen. Nils Hüschen, Laurenz Hohendorff, Tim Pesch und Simon Leukers konnten ebenfalls für das Team punkten. Mit 7:2 gegen den TV Vennikel und 6:3 bei der Zweitvertretung des TC Asberg wurden die ersten beiden Duelle gewonnen.

Mit einer 1:8-Niederlage startete dagegen die zweite Herrenmannschaft gegen den TC Blau-Weiß Krefeld. Beim zweiten Spiel gegen Rot-Weiß Grefrath wurde auch hier die neue Spielmöglichkeit genutzt. Und so konnte Rigo Thiel, Akteur der Herren 50, seine Mannschaft, zusammen mit seinem Sohn Tom, zu einem 8:1-Auswärtserfolg führen. Beim Erfolg kamen noch Tim Pesch, Manuel Schmiedchen, Tim Pommerening und André Rosanowski zum Einsatz.

Die Damen 40 spielen in diesem Jahr in der Ersten Verbandsliga und peilen darin einen Spitzenplatz an. Entsprechend erfolgreich war der Start mit einem 7:2 beim Düsseldorfer "Club am Rhein" und einem 8:1-Sieg gegen den Unterbarmener TC. Alle Einzel konnten gewonnen werden. Nicole Koch, Bärbel Becker, Claudia Elspass, Sabine Hüschen, Kirsten Eich, Christina Hunsmann und Anita Lörcks gehörten zum erfolgreichen Team.

Mit einem 7:2-Heimsieg gegen Eintracht Emmerich starteten die Damen 50 in der Bezirksklasse A. Jedoch unterlag das Team anschließend in der Begegnung beim TC Traar unglücklich mit 3:6. Drei Partien gingen mit jeweils 7:10 im Match-Tiebreak verloren. Ursula Sorgi, Petra Surges, Ulrike Ney, Barbara Hüster, Ursula Krivec, Julia Sieber, Heike Messing, Amelie Fenger und Elisabeth Buschmann kamen zum Einsatz.

Nach vier Aufstiegen in fünf Jahren hat sich die zweite Mannschaft der Herren 50 im vergangenen Jahr in der Zweiten Verbandsliga mit dem Gruppensieg und dem damit verbundenen Aufstieg in die Erste Verbandsliga altersmäßig verabschiedet. Die Mannschaft spielt in der derzeit laufenden Saison nun bei den Herren 55. Ohne ihre letztjährigen Spitzenspieler, Dietmar Janssen und Andreas Bäumken, die beide zu jung sind, will die Mannschaft in diesem Jahr die Klasse zu halten.

Beim SC Bocholt gab es einen 6:3-Sieg. Der TC Holthausen wurde sogar mit 7:2 nach Hause geschickt. Neben Markus Fenger waren Per Hegenberg, Martin Koenen, Gert Becker, Jürgen Berns, Uwe Schöbel, Ralph Spilles und Helmut Berns im Einsatz.

(RP)