TC Blau-Weiss Moers feiert vier Aufstiege

Tennis : TC Blau-Weiss Moers feiert vier Aufstiege

Die U 18 des TC Moers schaffte den Sprung in die Niederrheinliga. Ebenfalls hoch gingen die Damen 50 II, die Herren 60 II und die Herren 55.

Der TC Blau-Weiss Moers blickt auf eine durchaus erfolgreiche Medensaison 2018 zurück. Vorstand und Mitglieder konnten gleich vier Mannschaften zum Aufstieg gratulieren. Sehr erfreulich auch die Teilnahme: gleich 15 Mannschaften aller Altersklassen spielten zwischen Niederrheinliga und Bezirksklasse um Punkte und Siege.

Besonders stolz sind die Blau-Weißen auf ihr Juniorinnen U18-Team. Die sehr junge, hoch talentierte Mannschaft mit Magdalena Paszkowiak, Annemarie Lazar, Madeleine Lehmann, Neele Menßen, Maaike Betz, Vera Schuurmans, Maja Fischer und Leonie Hren blieb während der gesamten Saison ungeschlagen und ging somit als Tabellenführer der Ersten Verbandsliga, Gruppe A, in das Aufstiegsspiel zur Niederrheinliga. In einer denkwürdigen Begegnung gegen ETuF Essen, den Zweiten der Gruppe B, entschied letztlich der Sieg im ersten Doppel über den Aufstieg, da bei totalem Remis das erste Doppel ausschlaggebend ist. Und genau so trat es ein. Endergebnis: 3:3 nach Matchpunkten, 7:7 nach Sätzen und 49:49 nach Spielen, eigentlich kaum zu glauben. Das erste Doppel mit Magdalena Paszkowiak und Neele Menßen sicherte somit durch seinen 6:3, 6:3-Sieg letztendlich den viel umjubelten Aufstieg in die Niederrheinliga.

Die Herren 55 schafften bereits den zweiten Aufstieg in Folge. In der kommenden Saison tritt das Team in der Bezirksklasse B an. Foto: Verein

Ähnlich eindrucksvoll verlief die Saison der zweiten Damen 50-Mannschaft des TC Moers. In den fünf Spielen blieb das Team um Kapitänin Angelika Gericke-Brüx in der Bezirksklasse B ungeschlagen und spielt nun in der kommenden Saison in der Bezirksklasse A. Der Aufstieg war absolut verdient, von insgesamt 45 Matches in Einzel und Doppel gewann die Mannschaft 36.

Gleich den zweiten Aufstieg in Folge feierten die Herren 60 II. Das Team sicherte sich ungeschlagen den Aufstieg aus der Bezirksklasse C in die Klasse B. Dabei gelang den Mannen um Kapitän Reinhard Langer das Kunststück, über zwei Jahre hinweg zehn Medenspiele hintereinander zu gewinnen.

Den Herren 55 (Bezirksklasse C) reichte sogar ein zweiter Platz in der Abschlusstabelle zum Aufstieg in die Bezirksklasse B. Die Teams der offenen Damenklasse (2. Verbandsliga), der Damen 50 I (Niederrheinliga) und der offenen Herrenklasse (Bezirksklasse A) erreichten jeweils einen starken zweiten Platz in ihren Gruppen.

(RP)