Lokalsport: TC Blau-Weiss Issum: Tolle Stimmung beim Voba-Cup

Lokalsport : TC Blau-Weiss Issum: Tolle Stimmung beim Voba-Cup

Das Wetter meinte es nicht gut mit den Aktiven und Zuschauern beim 5. Voba-Cup des Tennis-Club Blau-Weiß Issum. Schon zum geplanten Turnierbeginn um neun Uhr regnete es stark und es sah nicht danach aus, dass der Regen bald aufhören würde. Die Organisatoren stellte das vor große Herausforderungen, aber letztlich konnte auch das nasse Sommerwetter gemeistert werden.

Anstatt auf den sechs Außenplätzen, begann der VoBa-Cup auf den drei Hallenplätzen. "Dass wir damit in zeitlichen Verzug geraten werden, war allen klar. Aber zumindest hatten wir diese Ausweichmöglichkeit und konnten somit fast pünktlich mit den ersten Matches anfangen", berichtet Sportwart Olaf Broekmans.

Erst gegen Mittag hörte der Regen endlich auf, so dass nach einer kurzen Abtrocknungsphase die Außenplätze genutzt werden konnte. Weder Spieler noch Zuschauer oder die Organisatoren ließen sich vom Regen die Laune und den Spaß am Turnier vermiesen.

"Die Stimmung war super, und da wir auch in der Halle zu Außenbedingungen spielen können, hatte diese notwendige Änderung weiter keine Auswirkungen. Wir konnten das geplante Turnierprogramm vollständig durchziehen und waren, trotz einer weiteren Regenphase am Nachmittag, letztlich nur etwa zwei Stunden später fertig als vorgesehen", freut sich Broekmans.

Die Finalspiele in den vier Leistungsklassen wurden schließlich bei Sonnenschein mit folgenden Ergebnissen durchgeführt: In der Leistungsklasse 1 schlugen Jana Wobus (TC BW Issum/Marius Holtbrink (TC Asberg) das Mixed Andrej Nitsche (Uedemer TC)/Evgenija Mazunina (Odenkirchener TC). Als Sieger in der Leistungsklasse 2 behaupteten sich Nina Elvers (TC Sonsbeck)/Marcus Sabbagh (TC BW Issum) gegen Helen Kolb/Martin Rörthmans (beide TC BW Issum).

Das Finale der Leistungsklasse 3 war dann schließlich eine reine Issumer Sache. Sabine Roosen/Thomas Bongartz siegten hier gegen Ute Kosiuk/Detlef Jung. Ebenso waren die Blau-Weißen im Finale der Leistungsgruppe vier unter sich. Petra und Christian Terlinden setzten sich in dieser Partie sehr erfolgreich gegen Andrea Worschischek/Jens Friedrich durch.

(RP)