SV Budberg gewinnt Bezirksliga-Derby in Repelen

Fussball : SV Budberg gewinnt mit 1:0 beim VfL Repelen

Fußball Lukas Mölders sorgt für glücklichen Sieg im Bezirksliga-Derby

(rk) Der SV Budberg setzt seinen bärenstarken Start in der Fußball-Bezirksliga fort. Die Mannschaft von Trainer Patrick Jetten gewann gestern das Derby beim VfL Repelen mit 1:0 (0:0) und klettert auf Tabellenplatz drei. Zu Beginn war das Spiel, wie von beiden Trainern erwartet, eher zäh, da beide Mannschaften darauf bedacht waren, keine Fehler zu machen. Allerdings bekam Repelen nach der Anfangsphase ein Übergewicht. Zu einem Tor reichte es jedoch nicht.

Nach dem Seitenwechsel begann Budberg besser. Das Tor fiel jedoch erst in der Schlussphase. Lukas Mölders schoss aus rund 20 Metern. Er traf den Ball nicht richtig. Zudem wurde dieser noch abgefälscht, so dass der Schuss so viel Effet bekam, dass VfL-Torwart Dominik Braun chancenlos war (72.). Budbergs Schlussmann Martin Sackers verursachte auf der anderen Seite noch einen Strafstoß, als er Arjeton Krasniqi foulte. Doch Baran Özcan setzte den Ball aus elf Metern neben das Tor (80.).

Repelens Trainer Sascha Weyen sagte nach dem Spiel: „Das war eine sehr unglückliche Niederlage, die wir auf keinen Fall verdient haben. Vielleicht wäre sogar ein Sieg für uns okay gewesen.“ Budbergs Trainer Patrick Jetten hatte das Spiel durchaus ähnlich gesehen: „Vom Spielverlauf her war das eher ein Spiel für ein Unentschieden.“

(rk)
Mehr von RP ONLINE