Lokalsport: Spitzenreiter muss sich gegen GSV II schon strecken

Lokalsport : Spitzenreiter muss sich gegen GSV II schon strecken

Die Zweitvertretung des GSV Moers stand in der Niederrheinliga nach 90 Minuten mit leeren Händen da.

Die Zweitvertretung des GSV Moers stand in der Niederrheinliga nach 90 Minuten mit leeren Händen da.

GSV Moers II - SV Budberg 0:2 (0:1). Allerdings zeigten die Moerserinnen eine couragierte Leistung und sorgten dafür, dass der Tabellenführer sich gewaltig anstrengen musste. Der SVB hatte den Vorteil, dass er nach 15 Minuten durch Kathrin van Kampen schon früh in Führung gehen konnte. Mit diesem 1:0 im Rücken ließ es sich besser aufspielen. Bis zur Halbzeit hatten beide Teams Chancen. Als Claudia vom Eyser nach 65 Minuten das 2:0 gelang, war die Vorentscheidung gefallen. Zu sicher agierten die Budbergerinnen nach dem Wechsel, hatten das Spiel nun im Griff und gewann am Ende auch nicht unverdient.

GSV II: Montenbrock, Silvente Perez, Schaafs, Lösbrock, Wille, Roth, Ramadani, Goertz, Finger, de Haan, Koeters

SVB: Stawowy, A. Hellfeier, van Kampen, Heinen (45. Kimpeler), vom Eyser, Wirtz, Zugehör (63. Paetz), S. Hellfeier (63. Faupel), Steffans, Meyer, Brzeski.

(woja)
Mehr von RP ONLINE