Siege für Melissa und Elisabeth

Siege für Melissa und Elisabeth

Bei einem Qualifikationsturnier des Rheinischen Fechterbundes in Mülheim an der Ruhr gewann Florettfechterin Elisabeth Anlahr vom FC Moers die Konkurrenz der Juniorinnen. Sie setzte sich im Finale mit 15:10 gegen Lara Braun (OFC Bonn) durch. Überraschend verlor ihre Vereinskameradin Hannah Fenger im Viertelfinale gegen Monieka van Uitert aus den Niederlanden mit 10:15. Ihr Trainer Matthias Block dazu: "Das war unnötig. Hannah war unkonzentriert und ist verdient ausgeschieden." Anne Gerwers auf Rang acht und Hannah Scheibel als 13. komplettierten das FCM-Quartett.

Felix Gluma, erstmals bei den Junioren dabei, überzeugte mit Platz drei auch in der höheren Altersklasse. Auf Rang sechs landete Vincent Scheper, der nach einem halbjährigen USA-Aufenthalt inzwischen wieder in Moers trainiert. Er will sich über die Landesliste für die Deutschen Meisterschaften der Junioren qualifizieren. Matthias Neuhaus landete auf Platz sieben.

Zum Moerser Vereinsduell kam es bei den A-Juniorinnen zwischen Hannah Scheibel und Anne Gerwers. Hannah siegte deutlich mit 15:6 und landete auf Rang sieben; Anne wurde Neunte. Die weiteren FCM-Platzierungen: 16. Elisa Bader, 21. Melissa Zekorn.

In der A-Junioren-Konkurrenz landeten Felix Gluma und Matthias Neuhaus auf dem Treppchen. Beide Moerser scheiterten am langen Leverkusener Thies Hamacher – Matthias mit 12:15 im Halbfinale, Felix mit 7:15 im Finale. Trainer Herbert Wagner meinte: "Beide müssten Hamacher eigentlich mit fechterischen Mitteln besiegen, statt blind gegen einen solchen Zwei-Meter-Mann anzurennen."

Weitere Moerser Resultate: B-Junioren, Jahrgang 97: 3. Paul Tenbergen, 23. David Gossens, 25. Michael Lennart; B-Juniorinnen, 97: 3. Aybike Nur Tasci, 9. Samatha Schwarz, 13. Kyra Hölzer, 14. Linda Veltkamp; 96: 1. Melissa Zekorn, 3. Luise Greiffer 3. Elisa Bader 9. Marlena Pietsch; Schüler, 98: 5. Justus Felix Dickel, 12. Julius Strote, 13. Josef Kmiecinski; 99: 1. Marco van der Koelen, 5. Anton Jansen, 7. Luis Noah Müller, 13. Fabian Monsees; 00: 8. Giuliano Welter, 10. Niklas Stieren, 13. Andelo Gratovic; Schülerinnen, 98: 16. Nele Dischhäuser. NJ

(RP)