1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Schützenhilfe aus der eigenen Stadt.

Fußball : DJK ist der neue Tabellenführer

Fußball-Kreisliga B: Lintfort nutz den Borther Ausrutscher gegen Kamp.

Wie vernagelt war das Tor im Xantener Derby für die Viktoria aus Birten.
SV Viktoria Birten – TuS Xanten 0:2 (0:1). Das Führungstor der Domstädter kurz vor der Pause von Patrick Biegala stellte den Spielverlauf aber auf den Kopf. Erst in der Nachspielzeit machte Biegala mit seiner zweiten Bude alles klar.

FC Moers-Meerfeld II – TuS 08 Rheinberg 3:4 (2:4). In einem torreichen Spiel triumphierte der TuS dank einer starken ersten Hälfte. Bereits nach 8. Minuten erzielte Ercan Kiraz die Führung für das Auswärtsteam. FC-Akteur Sebastian Hoppe konnte egalisieren. Ein Doppelschlag von Pirathiphaan Pathmanathan brachte die Rheinberger wieder in Front. Ricardo Reol erhöhte sogar noch auf 4:1. Der Gastgeber ließ aber nicht locker und kam durch die Torerfolge von Mauritz Koch und Marvin Katzke nochmal heran.

SV Sonsbeck III – SV Vynen-Marienbaum 3:1 (2:1). „Das war ein wichtiger und verdienter Sieg für uns. Jetzt haben wir ein bisschen Luft nach unten“ resümierte Thomas Loeffen, der Mann an der Seitenlinie des SVS, nach dem 3:1-Erfolg seiner Mannschaft. Lediglich ein Manko sprach Loeffen an. Dies sei die Effektivität der eigenen Konter gewesen. Viele Möglichkeiten seien so leichtfertig liegen gelassen worden. Bei den drei Buden von Lutz Schorn und Sven Schuster war das aber kein Problem. Die größeren Probleme gab’s auch eher bei den Gästen. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Oliver Kraft vom Punkt.

TuS Asterlagen II – SSV Lüttingen II 3:2 (2:0). Das frühe Tor der Heim-Mannschaft durch Mesut Kücük sorgte für einen ersten Dämpfer. Als Ümit Allas wenige Minuten vor dem Gang in die Kabine nachlegte, wurden die Hoffnungen beim SSV nicht größer. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste aber wacher. Der Anschlusstreffer von Niklas van Oepen brachte Leben ins Spiel. Der TuS fand jedoch eine passende Antwort und legte schnell das 3:1 nach. Das zweite Tor des SSV erzielte Stephan van Leyen.

TuS Borth – Alemannia Kamp 1:2 (0:1).„Viele Aktionen von uns wirkten blutarm“, so der Borther Trainer Frank Misch. Auch die Zweikampfquote war nicht optimal“ berichtet er. Bei der Alemannia trafen Florian Painczyk und Dominic Grelck. Auf der Gegenseite netzte Armin Schüler.

SV Budberg III – DJK Kamp-Lintfort II 1:3 (1:1). Der Ausrutscher des TuS Borth blieb nicht ohne Folgen. Die DJK nutzte die Niederlage des aktuellen Tabellenführers um sich wieder an die Spitze heranzuschieben. Das erste Tor erzielte der SVB in Person von Robin Stermann. Mehmet Akif fand aber noch vor der Pause die passende Antwort, ehe Gökhan Öztürk noch zweimal traf.