Fußball: Schiris treten gegen Flüchtlinge an

Fußball : Schiris treten gegen Flüchtlinge an

Benefizspiel: Die Partie findet am morgigen Freitag beim VfL Repelen statt.

Die Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Moers wollen Flüchtlingen am morgigen Freitag eine Abwechslung zum eintönigen Alltag bieten und haben sie daher zu einem Benefizspiel auf dem Kunstrasen des VfL Repelen eingeladen.

Die Volksbank Niederrhein unterstützt die Unparteiischen. Der Vorstandsvorsitzende Guido Lohmann leitet die Partie. "Man kann hervorragend über den Sport Berührungsängste abbauen", sagte Lohmann, der ankündigte, dass die Volksbank Niederrhein tausend Euro spenden werde. "Wir nehmen keinen Eintritt. Solange der Vorrat reicht, wird's kostenloses Grillfleisch geben. Stattdessen können die Zuschauer spenden", so Jakob Klos, einer der Unparteiischen aus dem Organisationsteam. Die Mannschaft der Flüchtlinge stellt der Verein "Der Bunte Tisch Moers" zusammen, an den alle an dem Abend gesammelten Spenden weitergereicht werden. "Viele von den Asylbewerbern kennen gar keinen Kunstrasen. Wir wollen mit dem Spiel unseren Teil zur Integration beitragen", erläuterte Klos.

Die Begegnung beginnt um 19 Uhr.

(put)
Mehr von RP ONLINE