Lokalsport: Scherpenberger Zweitvertretung bejubelt Aufstieg

Lokalsport : Scherpenberger Zweitvertretung bejubelt Aufstieg

Der SV Scherpenberg II ist in die Fußball-Kreisliga B aufgestiegen. Im zweiten Relegationsspiel gewannen die Scherpenberger gestern in einem spannenden Spiel mit 3:2 (1:1) beim Lokalrivalen TV Asberg II. Nach dem 4:0 über den SV Menzelen zum Auftakt ist der Mannschaft von SVS-Trainer Christian Schütz der erste Platz in der Dreiergruppe damit nicht mehr zu nehmen.

Asberg erwischte zunächst den perfekten Start, als Max Chiewenga bereits nach weniger als drei Minuten zur Führung traf. Marcel Hans sorgte auf Gäste-Seite für den 1:1-Pausenstand (35.). Milan Jevtic brachte Asberg abermals in Front (57.). Doch nur zwei Minuten danach erwies Khalil El-Bazzal seiner Mannschaft einen Bärendienst. Der TVA-Akteur handelte sich die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns ein. In Überzahl glich Sercan Yilmaz abermals aus (69.). Nachdem auch Timo Konein eine allerdings umstrittene Gelb-Rote Karte erhielt mussten neun Asberger sich letztlich geschlagen geben. Erneut traf Yilmaz zum Auswärtssieg (84.).

Morgen kommt es nun zwischen Asberg II und dem SV Menzelen zum entscheidenden Spiel um den zweiten Aufstiegsplatz.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE